medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    GIP-Pro Vita-Magazin Winter 2012/2013 erschienen

    Die neue Winterausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" ist da.

    Diesmal wirft das Magazin einen Blick auf die unbekannte Volkskrankheit COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease). Unter dem Titel „Wenn Atmen zur Schwerstarbeit wird“ setzt sich die Redaktion in einem Fachbeitrag mit der verbreiteten Lungenkrankheit, ihren Ursachen und dem gefährlichen COPD-Teufelskreislauf auseinander. Zu Wort kommen Experten wie Prof. Dr. med. Felix Herth von der Thoraxklinik der Universitätsklinik Heidelberg sowie das Bundesministerium für Gesundheit (BMG).

    Neben dem Schwerpunktthema COPD setzt das Magazin seine Reihe „Gesichter der GIP“ fort. In dieser Ausgabe stellt sich GIP-Pro Vita-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar den Fragen der Redaktion im Interview. Er erzählt über seinen Weg in die außerklinische Intensivpflege, seine Motivation und die Ziele der GIP. „Alle besonderen Unternehmen in unserem Land hat immer eines besonders ausgezeichnet, der Wunsch nach einem hohen qualitativen Anspruch. In dieser Tradition sehe ich auch die GIP“, so Carrasco-Thiatmar gegenüber „Intensivpflege“.

    Ausführlich kommen wie immer Patienten und Angehörige zu Wort. Sie erzählen von ihrem ganz persönlichen Schicksal und ihrem Weg zurück ins Leben, der auch einmal von Traunstein nach Elbflorenz führen kann.

    Das GIP-Pro Vita-Magazin "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erscheint viermal pro Jahr mit einer aktuellen Auflagenhöhe von 8.000 Exemplaren und wird bundesweit auf Messen sowie an GIP-Pro Vita-Pflegeteams, Patienten, Partner, Kliniken sowie Betroffenenvereine verteilt.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet