medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    GIP-Pro Vita-Magazin Herbst 2012 erschienen

    Die neue Herbstausgabe des GIP-Pro Vita-Magazins "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" ist da.

    Diesmal wirft das Magazin einen Blick auf den Fachkräftemangel in der Pflege. Unter dem Titel „Der knappe Faktor Arbeit“ setzt sich GIP-Pro Vita-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar in einem Beitrag mit dem demografischen Wandel und den Auswirkungen auf die Pflege sowie die Pflegebranche auseinander. Neben einer kritischen Situationsanalyse zeigt der Autor mögliche Lösungsansätze für den Fachkräftemangel auf. „Es gilt über Grenzen hinweg zu denken. Der flächendeckende Fachkräftemangel wird zukünftig nur durch Zuwanderung ausländischer Fachkräfte gemildert werden können“, so Carrasco-Thiatmar in der neuen Ausgabe.

    Neben dem Schwerpunktthema stellt das Magazin neue „Gesichter aus GIP und Pro Vita“ vor. Dazu gehört unter anderem Familie Porsfeld, die mit „LebensWert“ ein Konzept für eine familienintegrative Wachkoma-WG entwickelt hat, das von der Deutschen UNESCO-Kommission prämiert wurde (www.projekte.ideen-initiative-zukunft.de).

    Ausführlich berichtet das Magazin darüber hinaus über die diesjährigen Sommerfeste von GIP und Pro Vita, bei denen sich traditionell Patienten, Angehörige und Mitarbeiter der Intensivpflegedienste zum gemeinsamen Feiern trafen.

    Das GIP-Pro Vita-Magazin "Intensivpflege - Zu Hause und unterwegs" erscheint viermal pro Jahr mit einer aktuellen Auflagenhöhe von 8.000 Exemplaren und wird bundesweit auf Messen sowie an GIP-Pro Vita-Pflegeteams, Patienten, Partner, Kliniken sowie Soziale Dienste verteilt.

    GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH
    Marzahner Str. 34, 13053 Berlin
    Telefon: +49 (030) 232 58 500
    Fax: +49 (030) 232 58 502
    E-Mail: gip(at)gip-intensivpflege.de
    www.gip-intensivpflege.de

    Pressekontakt:
    Juliane Mehner
    Leiterin Marketing/PR
    Tel: +49 (30) 232 58-751
    Juliane.Mehner(at)gip-intensivpflege.de

    Die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH ist ein bundesweit tätiges Unternehmen, das auf die Langzeitpflege von intensivpflegebedürftigen Kindern und Erwachsenen im eigenen Zuhause spezialisiert ist. Sie bietet ihren Patienten eine Einzelbetreuung, die durch feste, examinierte Pflegeteams sichergestellt wird und begleitet die Betroffenen bei allen Freizeitaktivitäten, in den Kindergarten, die Schule und sogar in den Urlaub. Die geeigneten Mitarbeiter sucht die GIP in Wohnortnähe des Patienten.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet