medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Freie Apothekerschaft übergibt Unterschriftenliste!

    Pressemitteilung der Freien Apothekerschaft e.V.

    Freie Apothekerschaft übergibt Unterschriftenlisten gegen Rabattverträge

    Unter der Überschrift „Wir wollen die Arzneimittel, die unsere Ärzte verschreiben“ startete die Freie Apothekerschaft, ein Zusammenschluss selbständiger Apotheker, im Sommer 2011 eine bundesweite Protest-Aktion von Patienten gegen die Rabattverträge der Krankenkassen. Sie traf damit genau den Nerv der Bevölkerung.

    Der ständige Austausch von Arzneimittelpackungen - je nach Lage der Verträge zwischen Krankenkassen und Arzneimittel-Herstellern - hat zu einer erheblichen Verunsicherung der Patienten geführt. Ihren Ärger laden die Versicherten in den Apotheken ab.

    Bis heute hält die Verunsicherung an. Die Bundesregierung gibt dem offenkundigen Willen der Patienten, auch die Medikamente zu erhalten, die ihnen ihr Arzt verschreibt, nicht nach.

    Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags lehnte eine Petition des Vereins zu diesem höchst sensiblen und für die Gesundheit der Patienten existenziellen Thema ab. Darauf ergriff die Freie Apothekerschaft im Sommer 2011 die Initiative und startet ihre bundesweite Unterschriften-Aktion.

    Bisher kamen weit über 60.000 Unterschriften zusammen. Die Unterschriftenlisten werden am Montag, den 23. April 2012, in den Räumen des Bundesgesundheitsministeriums Mohrenstraße 62, 10117 Berlin, an Wolfgang Zöller (MdB), Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, übergeben.

    Der Vorstand des Vereins bittet alle Apotheken, Arztpraxen, Selbsthilfegruppen und andere Organisationen, die sich an der Aktion beteiligen, ihre Unterschriftenlisten (Vorlagen für die Unterschriften-Aktion finden Interessierte auf der Homepage der Freien Apothekerschaft) bis spätestens zum 15. April 2012 an die Initiatoren zu schicken. Bis zu diesem Datum läuft parallel auch eine Online-Petition, die über die Webseite des Vereins (www.freie-apothekerschaft.de) erreichbar ist.

    Das Symbolfoto der Aktion finden Sie zum Download unter: http://www.freie-apothekerschaft.de/presse/patienten_protest_aktion.jpg

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet