medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Führungswechsel Oberbergkliniken

    Seit 1. Juli 2012 hat Prof. Dr. med. Michael Almeling, MBA, bisher Mitglied der Geschäftsleitung von Oberender & Partner (Bayreuth), die Aufgabe des Sprechers der Geschäftsführung der Oberbergklinken (Berlin) übernommen. Prof. Almeling folgt damit der Unternehmerin und bisher inhaltlich leitende Gesellschafterin der Oberbergkliniken, Frau Dr. med. Edda Gottschaldt, die zu Beginn des Jahres das Unternehmen an den im Gesundheitssektor erfahrenen Beteiligungskapitalgeber ODEWALD & Compagnie (Berlin) veräußert hat.

    Zusammen mit Oberender & Partner hat sich Prof. Almeling mit den Oberbergkliniken seit dem Jahr 2011 befasst; seit Beginn dieses Jahres als Mitglied des Aufsichtsrates im Auftrag des neuen Eigentümers. Frau Dr. Gottschaldt begrüßt den Eintritt von Prof. Almeling in das operative Geschäft mit den Worten: „Im Sinne der geplanten Expansion der Oberbergkliniken ist es gut und notwendig, auch einen Generationswechsel in der Führungsebene vorzunehmen. Mit Herrn Prof. Almeling konnten wir einen Arzt gewinnen, der in betriebswirtschaftlicher Kompetenz Führung übernehmen kann und insofern eine für das Unternehmen geeignete Brückenfunktion wahrnehmen wird.“

    Frau Dr. Gottschaldt bleibt den Oberbergkliniken als aktive Aufsichtsrätin und Vorsitzende der Oberberg Stiftung weiterhin eng verbunden. Prof. Almeling seinerseits freut sich auf die neue Aufgabe: „Die Oberbergkliniken sind eine von Frau Dr. Gottschaldt eindrucksvoll weiterentwickelte und im Markt der privaten psychosomatischen Kliniken bestens etablierte Krankenhausgruppe. Mein Ziel ist es, diesen attraktiven Klinikverbund weiter auszubauen.“??

    Die Oberbergkliniken und Oberender & Partner tauschen sich auch weiterhin zu strategischen und transaktionsbezogenen Fragestellungen aus. Prof. Almeling bleibt Oberender & Partner als erweiterter Netzwerkpartner verbunden.

    Weitere Informationen: http://www.oberbergkliniken.de/portrait-prof-dr-med-almeling.html

    Die Oberbergkliniken sind Ansprechpartner für Menschen mit Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen, Burn-out und Angststörungen. In den Akutkliniken wird eine intensive, individuelle und innovative Psychotherapie nach dem Oberberg Konzept angeboten. In den internistischen Abteilungen werden zeitgleich die somatischen Leiden behandelt. Im Vordergrund des Heilungsprozesses stehen das persönliche emotionale Profil und der achtsame Umgang mit den inneren Ressourcen der Patienten. Die Oberbergkliniken arbeiten nach dem Prinzip der Integralen Heilkunst, die die Bereiche Gesundheit, Medizin und Gesellschaft verbindet. Die Selbstverantwortung und die Persönlichkeitsentwicklung der Patienten werden gefördert. Das Arzt/Therapeuten-Patienten-Verhältnis ist mit 1:2 optimal und gewährleistet die dem Konzept entsprechende Therapiedichte.

    Die Kliniken sind an den Standorten Wendisch Rietz in Brandenburg, Hornberg im Schwarzwald und in Extertal-Laßbruch im Weserbergland vertreten. Jedes Haus verfügt über 60 hochwertig ausgestattete Einzelzimmer. Eine Sofortaufnahme ist jederzeit möglich – auch im akuten Krankheitsstadium. Darüber hinaus wird in den zentral gelegenen Oberberg-City-Berlin, München und Trier zusätzlich eine prä- und poststationäre psychotherapeutische Behandlung angeboten. Die Oberbergkliniken bieten Hilfe bei der Kostenklärung an.
    www.oberbergkliniken.de

    Hotline: Im Akutfall sind wir über folgende Telefonnummer 24h täglich erreichbar: 0800 32 22 32 2 (kostenfrei)

    Pressekontakt:
    Oberbergkliniken
    Charlottenstrasse 60/Gendarmenmarkt
    10117 Berlin
    www.oberbergkliniken.de

    Heike Weber
    E-mail: heike.weber@oberbergkliniken.de
    Tel.: (030) 319 85 04 05?
    Fax: (030) 319 85 04 00

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet