medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Erste Bad Stebener Gesundheitswoche vom 19. bis 24. April

    Radon-Symposium, Arztvorträge, Gesundheitstest, Schnupperkurse und Kabarett mit Patric Heizmann

    BAD STEBEN. Erstmals lädt das Bayerische Staatsbad Bad Steben zu einer Gesundheitswoche mit Arztvorträgen, medizinischen Checks und Schnup-perkursen für Gesundheitswandern, „Natürlich gesundes Laufen“, Nordic-Walking und Aqua-Zumba ein. Von Sonntag, 19. April 2015, bis Freitag, 24. April 2015, ist die schmerzlindernde Wirkung der Bad Stebener Radon-Mischbäder eines der Hauptthemen. Den Auftakt bildet ein großes Radon-symposium am Sonntag um 14.30 Uhr mit renommierten Medizinern aus ganz Deutschland. Sie stellen die Ergebnisse der sechs Bad Stebener Radonstudien vor und laden zur anschließenden Diskussionsrunde ein.

    Weniger wissenschaftlich, dafür umso humorvoller präsentiert sich Patric Heizmann am Montag um 19.30 Uhr mit seinem aktuellen Programm „Ich bin dann mal schlank“. Der aus dem TV bekannte Kabarettist serviert „Comedy mit Nährwert“.

    Eine Serie von neun Radonbädern in drei Wochen kann Schmerzen über Monate hinweg lindern, das belegt die jüngste Bad Stebener Radonstudie, die der Kurortforschungsverein Bad Steben in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Erlangen durchgeführt hat. Dass bei einer Behandlung mit Radon-Kohlensäure-Mischbädern auch eine Blutdrucksenkung nachgewiesen werden kann – mit diesem und anderen bisher noch nicht bekannten Ergebnissen befassen sich der Vorsitzende des Kurortforschungsverein Dr. Gerhart Klein und sein Ärzteteam beim Radon-Symposium mit anschließender Podiumsdiskussion. Ehrengast ist der Präsident des Landesgesundheitsamtes Dr. med. Andreas Zapf. Die Moderation übernimmt Prof. Dr. Dr. Helmut Pratzel, Balneologe aus Sarow-Törpin in Mecklenburg-Vorpommern. Eingangs der Diskussionsrunde stehen vier kurze Fachvorträge. Unter anderem spricht der Internist Dr. med. Hans Jöckel aus Bad Kreuznach über „Nutzen und Risiken von Radonbädern“, während sich Dr. med. Christoph von Ascheraden mit der Indikation des Edelgases befasst, und Dr.-Ing. Benjamin Frey spricht über die immunologische Wirkung. In der anschließenden Fragerunde kommt auch eine Radon-Patientin zu Wort. Maria Barth-Bullemer aus Bad Steben spricht über ihre eigenen Erfahrungen mit den Anwendungen der Tempelquelle.

    Nach dem großen Kabarettabend am Montag bieten die Bad Stebener Gesundheitsexperten an den darauf folgenden Wochentagen jeweils um 19.30 Uhr weitere Fachvorträge mit den Bad Stebener Medizinern an: am Dienstag mit Dr. med. Hans-Hermann Singer („Wie komme ich zur Kur“); am Mittwoch mit Hannes Laubmann („Natürlich gesundes Laufen“), am Donnerstag mit Dr. med. Klaus Tinter („Mit Sport fit bleiben fürs Alter“) und am Freitag mit Dr. Susanne Hartig, die der Frage „Was kann uns Bad Steben psychosomatisch bieten?“ nachgeht.

    Zudem werden von Montag bis Freitag Schnupperkurs angeboten. Unter anderem stellt man am Montag und Freitag, jeweils um 14.30 Uhr, das neue Angebot Gesundheits-Wandern vor. Die Wanderungen mit Informationen und Übungseinheiten dauern etwa eine Stunde. Am Dienstag um 17 Uhr bittet die lizensierte Zumba-Trainerin Monika Kraus zu lateinamerikanischen Rhythmen ins Große Becken der Therme Bad Steben, am Mittwoch um 15 Uhr gibt es einen kostenlosen Nordic-Walking-Treff und am Donnerstag um 18.00 Uhr kann man mit Hannes Laubmann das „Natürlich gesunde Laufen“ erlernen.

    Der Mittwoch-Nachmittag (ab 16 Uhr) steht im Zeichen von kardiologischen und orthopädischen Gesundheitstests. An diesem Fitness-Nachmittag bieten die Therapeuten aus dem Gesundheits-Zentrum Bad Steben auch Medi-Mouse-Vermessungen zur Rückendiagnose an, während das Praxisteam von Dr. med. Robert Krüger (Naila) Back-Check-Tests zur Analyse der Kraftfähigkeit der unterschiedlichen Muskelgruppen durchführt. Mit dabei ist auch die AOK mit einem Aktions-Stand.

    Das Symposium, der Fitness-Nachmittag und die Arztvorträge finden im Kurhaus statt. Einzige Ausnahme ist der Vortrag am Dienstag mit Dr. Hans-Hermann Singer „Wie komme ich zur Kur“. Hierzu lädt man in den Prinzregent-Luitpold-Saal in der Therme ein und bittet anschließend zu kostenlosen Führungen durch das Gesundheits-Zentrum. Karten für den Kabarettabend mit Patric Heizmann gibt es im Vorverkauf zum Preis von 23 Euro in der Tourist-Information Bad Steben, im Reiseland Naila und im Ticket-Shop Hof. An der Abendkasse kosten die Karten 25 Euro.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet