medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Erfolgsgeschichte zum Wohle hochgradig Hörgeschädigter: Hörimplantat-Hersteller Cochlear begeht 30jähriges Jubiläum

    Ihr 30jähriges Firmenjubiläum begeht in diesen Tagen die Firma Cochlear. Der weltweite Marktführer für implantierbare Hörlösungen kann dabei auf eine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Seit seiner Gründung im Jahre 1982 führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark fort, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats (CI). Die bahnbrechende Technologie der CI-Systeme ermöglicht Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit das Hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen, dessen deutsche Tochterorganisation in Hannover ansässig ist, weitere implantierbare Hörlösungen. Heute gibt es mehr als 250.000 Menschen in über 100 Ländern, die mit einer Lösung von Cochlear hören.

    „All diesen Menschen verhelfen unsere Produkte zu einem Mehr an Teilhabe an der Gemeinschaft, damit zu einem Mehr an Lebensqualität“, so Thomas Topp, Leiter der Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG. „Taub und dennoch hören. – Was als Vision des CI-Pioniers Graeme Clark begann, ist heute Wirklichkeit. Und es ist das gemeinsame Werk vieler. Wie kein anderes Unternehmen der Branche investieren wir in Forschung und Entwicklung sowie in die kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten.“

    Zahlreiche technologische Meilensteine markieren den bisherigen Weg des Unternehmens – vom ersten industriell gefertigten, mehrkanaligen Cochlea-Implantat bis zum neuesten Soundprozessor CP810. Das Unternehmen, das heute weltweit über 2.500 Mitarbeiter beschäftigt, behauptet seit Jahrzehnten eine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. – „Und wir sind uns seit jeher der großen Verantwortung bewusst, die wir gegenüber den Trägern unserer Implantat-Systeme haben“, fährt Topp fort. „Zu unserem Selbstverständnis gehört es deshalb auch, diesen Menschen ein lebenslanger Partner zu sein, ihnen den Zugang zu immer neuen Entwicklungen für besseres Hören zu bieten. ‚Hear now. And Always‘ – Dieser bekannte Leitspruch unseres Unternehmens steht zugleich für eine Philosophie, die den hörgeschädigten Menschen konsequent in das Zentrum all unserer Bemühungen stellt.“

    Kooperation mit Kliniken und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland und Österreich

    Bereits Mitte der 80er Jahre eröffnete Cochlear eine Niederlassung in Hannover, und bis heute hält man der niedersächsischen Metropole die Treue. Darüber hinaus etablierte das Unternehmen in den vergangenen Jahrzehnten auch auf nationaler Ebene ein weit verzweigtes Netzwerk, arbeitet mit einer Vielzahl an Kliniken und Forschungseinrichtungen zusammen.

    „Zu Cochlear Deutschland gehören heute mehr als 100 Mitarbeiter“, so noch einmal Thomas Topp. „Wir sind Ansprechpartner für Mediziner, Audiologen und Hörakustiker aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, ebenso für die Patienten und die zahlreichen Selbsthilfeorganisationen. Und wir bringen uns vielfältig ein, wenn es darum geht, hochgradig hörgeschädigten Menschen mit Hilfe moderner Hörimplantate ein deutliches Mehr an Kommunikationsfähigkeit und an Lebensqualität zu eröffnen. Eine zentrale Aufgabe ist es dabei, die immensen Chancen einer Versorgung mit Cochlea-Implantaten auch den erwachsenen Hörgeschädigten nahe zu bringen, denen Hörgeräte nicht in ausreichendem Maße helfen können.“

    Weitere Informationen finden Sie unter www.cochlear.de.

    Redaktioneller Hinweis:

    Die Firma Cochlear ist weltweiter Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

    Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 250.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien.

    Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichert Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.500 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de.

    Das Cochlea-Implantat wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten Kindern und Erwachsenen eröffnet das CI den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet