medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Erfahrungsberichte über das Leben mit dem Cochlea-Implantat (CI): CI-Träger berichten von ihrem Weg in die Welt des Hörens

    Etwa jeder fünfte Bundesbürger lebt mit einem eingeschränkten Hörvermögen. Den meisten dieser Menschen können Hörgeräte helfen. Doch es gibt auch hörgeschädigte Kinder und Erwachsene, für die ein Hörgerät nicht ausreicht. Dass es dennoch einen Weg in die Welt des Hörens gibt, darüber berichten Betroffene in einer aktuell veröffentlichten Filmreihe. In kurzen Video-Interviews geben Menschen, die mit einem Cochlea-Implantat (CI) leben, sowie Eltern von Kindern mit CI Einblicke in ihre Erfahrungswelten. Realisiert wurde die Filmreihe von Cochlear Deutschland mit der Initiative „Ich will hören!“.

    „Das Cochlea-Implantat, eine Innenohrprothese, kann vielen Menschen helfen, denen Hörgeräte kein ausreichendes Verstehen sichern“, so Frederec Lau, Direktor Marketing bei Cochlear. „Das betrifft nicht nur gehörlos geborene Kinder. Auch viele Erwachsene, Kinder und Jugendliche, mit im Laufe ihres Lebens erworbener hochgradiger Hörschädigung bis völliger Taubheit, finden durch das CI zurück in die Welt des Hörens. Nicht zuletzt entscheiden sich mittlerweile auch viele Menschen für die CI-Versorgung, die auf nur einem Ohr hören.“

    Welchen Stellenwert das CI im Leben dieser Menschen hat, wie es ihre Kommunikationsfähigkeit tatsächlich grundlegend verbessert und wie die Gewöhnung an das neue Hören von statten geht – all das erfährt man in den jetzt veröffentlichten Interview-Filmen. CI-Träger sowie Eltern von Kindern mit CI berichten vor der Kamera über ihre ganz persönlichen Erfahrungen. Vom 6-jährigen Vorschulkind bis zur 84-jährigen Seniorin sind alle Generationen vertreten. Sehr offen wird über den eigenen Weg zum besseren Hören erzählt – und davon, wie sich das Leben im Zuge der CI-Versorgung veränderte.

    „Die Interviewten berichten hautnah“, so Frederec Lau. „Der Zuschauer erfährt, welche vielfältigen Möglichkeiten die CI-Versorgung im Alltag dieser Menschen eröffnete. Da geht es nicht allein um leichteres Kommunizieren, sondern auch um Weichenstellungen in Biografien – etwa um die Chance, eine Regelschule besuchen, erfolgreich ein Studium absolvieren oder den angestammten Beruf weiter ausüben zu können. Ganz individuelle, neu gewonnene Hörgenüsse kommen ebenfalls zur Sprache. Das reicht vom Musikhören bis zur Fähigkeit, das Fahrgeräusch des eigenen Fahrrads wieder hören zu können.“

    Nicht zuletzt sollen die Interview-Filme Mut machen. – „Wir wollen Hörgeschädigten, denen Hörgeräte nicht helfen können, einen gangbaren Weg aus der Stille zeigen“, so noch einmal Frederec Lau. „In den Beiträgen begegnen sie ganz unterschiedlichen Menschen, die alle mitten im Leben stehen. Ihre Schilderungen belegen, dass es sich lohnt, wieder besser hören zu wollen, dass man aktiv werden sollte, anstatt die Folgen eines hochgradigen Hörverlustes, diese gravierenden Abstriche an Lebensqualität, hinzunehmen.“

    Die Interview-Filme finden Sie auf den Internetseiten der Initiative „Ich will hören!“ www.ich-will-hoeren.de und www.cochlear.de. Menschen mit Hörschädigung bieten diese Seiten darüber hinaus eine Vielzahl weiterführender Informationen.

    Redaktioneller Hinweis:

    Die Firma Cochlear ist weltweiter Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

    Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über eine Viertelmillion Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien.

    Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichert Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.500 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de.

    Das Cochlea-Implantat wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten Kindern und Erwachsenen eröffnet das CI den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

    Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG., Durdane Erseker, Tel: (0511) 542 77 225, E-Mail: derseker@cochlear.com

    Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet