medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Elbflut: Kinder in Evakuierungszentrum in Stendal benötigen dringend Hilfe - ora international bittet um Spenden

    Die Kinderhilfsorganisation ora international bittet um Spenden für die vom Elbehochwasser betroffenen Kinder, die mit ihren Familien in einem Evakuierungszentrum in Stendal untergebracht sind.

    ora international erhielt einen Hilferuf von Pfarrerin Angelika Beyer aus Stendal, die sich um die Familien im Evakuierungszentrum kümmert. Hier sind fast 400 Menschen aus Fischbeck, Schönhausen, Klietz und anderen Städten auf engstem Raum untergebracht. Wegen des Deichbruchs bei Fischbeck sind diese Orte besonders schwer vom Hochwasser betroffen. Hier hat die Flut die Zukunft der Menschen im wahrsten Sinne des Wortes versenkt. Es wird noch viele Wochen dauern, bis die Familien zurück in ihre Häuser können.

    Pfarrerin Angelika Beyer macht sich Sorgen um die Kinder im Evakuierungszentrum. Für Essen und Trinken ist gut gesorgt. „Aber die Kinder haben Angst. Sie spüren die Not und Verzweiflung ihrer Eltern. Sie leiden wie die Erwachsenen unter der Enge im Zentrum. Aber es gibt nichts, dass die Kinder ablenkt und ihnen Hoffnung und Zuversicht schenkt. Die Kinder würden sich über Papier, Stifte, Spielsachen, Bücher und ein sinnvolles Freizeitangebot freuen. Sie brauchen Menschen, die ihnen zuhören und ihre Sorgen und Nöte ernst nehmen. Sie brauchen unsere Hilfe in ihrer seelischen Not“, sagt der 1. Vorsitzende von ora international, Matthias Floreck.

    Deshalb bittet ora international um Geldspenden auf das Konto 50 609, BLZ 500 100 60, Postbank Frankfurt/M. – Stichwort: Elbflut

    ora international leitet die Spenden an Pfarrerin Angelika Beyer weiter, die genau weiß, was die Kinder in Stendal am nötigsten brauchen.

    ora international mit Hauptsitz in Kassel ist ein christlich-überkonfessionelles Hilfswerk, das seit 1981 weltweit im Einsatz ist für Menschen in Not. Derzeit betreuen die Mitarbeiter von ora international und Partner vor Ort vor allem Kinder in 12 Ländern auf vier Kontinenten. ora international hat drei Arbeitsschwerpunkte: Patenschaften für Kinder, Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet