medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Eine gesunde Ernährung könnte möglicherweise Arthrose verhindern

    Die Arthrose ist eine Abnutzung des Gelenks und kann jeden Menschen treffen. Die Abnutzungserscheinungen zeigen sich meistens ab dem Alter von 35 Jahren. Wird die Knorpelmasse im Gelenk weniger, reiben die Knochen direkt aufeinander. Jede Bewegung des erkrankten Gelenks verursacht Schmerzen. Die Ursachen für eine Arthrose können chronische Überlastung des Gelenks durch Übergewicht, Fehlstellungen, rheumatische Erkrankungen, Sportverletzungen und Stoffwechselerkrankungen wie Gicht oder Diabetes sein.

    Die Arthrose ist ein schleichender Prozess - Im Anfangsstadium merken die Betroffenen den allmählichen Knorpelabbau zunächst nicht. Allerdings können erste Anzeichen, wie eine leichte schmerzhafte Bewegungseinschränkung, z. B. mühsames Aufstehen darauf hindeuten, dass sich die Knorpelschicht verringert.

    Um eine Arthrose vorzubeugen, ist es wichtig sich von alten Ernährungslehren zu verabschieden. Zu viele Kohlenhydrate versorgen den Körper mit Zucker, die den Verschleiß der Gelenke durch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Übergewicht begünstigen.

    Für ein gesundes Knorpelgewebe bedarf es eine gute Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren. Diese gesunden Fettsäuren stecken vor allem in Lachs, Hering und Makrele und außerdem noch in Leinsamen-, Soja-, Walnuss-, Haselnuss- und in Rapsöl. Das Fett produziert schützende Gelenkschmiere. Eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Spurenelemente unterstützt ebenfalls den Knorpelstoffwechsel. Für einen guten Nachschub mit allen Nährstoffen sorgt die Ernährungsform Low Carb. Low Carb bedeutet weniger Kohlenhydrate, also weniger Zucker, dafür vermehrte Eiweißaufnahme zur Stärkung der Muskeln, Knochen und des Knorpelgewebes. Dieser gesunde Ernährungsstil verhilft den Körper zu mehr Leistung und hält dabei den Blutzucker konstant – gerade für ernährungsbedingte Stoffwechselerkrankungen ist diese Ernährungsform besonders sinnvoll.

    Weitere Informationen über die Ernährungsweise „Low Carb“ und ein kostenloser eBook Download im PDF-Format, finden sie auf folgende Webseiten: Autorin Sabine Beuke - Low Carb - Kohlenhydratarme Ernährung beim Reizdarmsyndrom und Autorin Jutta Schütz, bekannt durch mehrere Bestseller, unter anderem mit dem Buch „Plötzlich Diabetes“. http://www.sabinebeuke.de und http://www.jutta-schuetz-autorin.de

    Bildquelle: pixabay.com (CCL)

    Firmenportrait
    Die Autorin Beuke wurde 1964 geboren und lebt mit ihrer Familie in Bremen. Mehrere Jahre arbeitete sie im Lebensmittelbereich. Vom Amtsgericht Bremen wurde sie über 20 Jahre lang als Betreuerin für eine behinderte Person eingesetzt. Zurzeit betreut sie ältere Menschen und nebenbei schreibt sie, als ehemalige Darmpatientin, Bücher mit eigenen Erfahrungsberichten und über die Ernährungsform Low Carb-kohlenhydratarme Ernährung. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern stehen auf den Seiten von Books on Demand Verlag (BoD) und Rosengarten-Verlag.

    Pressekontakt
    Sabine Beuke
    Kasseler Str. 46
    28215 Bremen
    E-Mail: info.beuke@gmail.com
    http://www.sabinebeuke.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet