medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Ein neues KIS - Verlust von Altdaten ?

    Essen, den 22.08.2011
    Schon allein um den steigenden wirtschaftlichen und gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden, wird fast jedes Krankenhaus von einem Krankenhausinformationssystem (KIS) unterstützt. Immer häufiger müssen Entscheider in Kliniken oder Arztpraxen oder MVZ sich für den Wechsel zu einem neuen, leistungsfähigeren System entschließen.
    So individuell medizinische Einrichtungen sind, so speziell sollte auch die Wahl des KIS und die Art der Migration erfolgen. Migration bedeutet dabei vor allem die Datenmigration, in deren Zuge die Überführung der Altdaten in das neue System stattfindet.
    Faktoren, die bei der Auswahl des geeigneten KIS eine Rolle spielen sind unter anderem die Qualität des vorliegenden Systems, die erwünschte Qualität des neuen KIS sowie das Budget, das für eine Umstellung zur Verfügung steht.
    Unterschiedliche Fähigkeiten der KIS- Anbieter im Hinblick auf den Know-how-Transfer zwischen den Systemen lassen oft nur geringe Spielräume bei der Auswahl.
    Die Entscheidung für ein neues KIS bedeutet nicht zwangsläufig den Verlust von Daten und Prozesswissen. Mit klar definierten Anforderung auch an den Migrationsprozess sollten Gespräche mit unterschiedlichen Anbietern Möglichkeiten eröffnen, eine optimale Wahl zu treffen.

    Am 27.09.2011 wird unter der Leitung von Frau Dipl.-Inf. Med. C. Vosseler dieser Spannungsbogen von ausgewiesenen Fachleuten dargestellt. Im Haus der Technik in Essen werden die unterschiedlichen Lösungskonzepte für Altdaten-Migrationen vorgestellt, beurteilt und ausgiebig diskutiert. Die Referenten können mit ihren Erfahrungsberichten
    • Technischen Leitern
    • IT-Leitern
    • Personal aus IT-Abteilungen
    • Ärzten und Pflegekräften, die in IT-Migrations-Projekten mitarbeiten aus Krankenhäusern, Arztpraxen oder MVZ´s, die wegen ihres KIS-Systemwechsels eine Lösung für die Altdaten-Übernahme suchen
    • Mitarbeitern von Herstellern von Krankenhaus-Informations-Systemen (KIS)
    • Mitarbeitern von Anbietern von digitalen Archivsystemen im Gesundheitswesen
    • Mitarbeitern von Data-Warehouse-Anbietern im Gesundheitswesen
    wichtige Informationen für die Entscheidung geben.

    Haus der Technik e.V.
    Hollestr. 1
    45127 Essen
    Tel.: 0201-1803 313
    mail: k.altemeyer@hdt-essen.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet