medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Ein Weckruf auch für Adhärenz-resistente Ärzte: Erste Erfahrungen mit dem Drug Enlightenment Quality Score (DEQS)

    Geringe Adhärenz-Förderung
    In Arztpraxen werden durchschnittlich nur 46% der für ein Adhärenz-zentriertes Praxismanagement notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 39% der Anforderungen. Ein zentrales Defizit ist die unzureichende und immer wieder kritisierte Information der Ärzte über Arzneimittel. Eine Vielzahl von Initiativen und Projekten hat bislang – leider erfolglos – versucht, diesen Mangel zu beseitigen. Das Problem bestand dabei vor allem darin, dass es bislang nicht gelang, die Ärzte für die Bedeutung des Themas zu sensibilisieren. Faktenschilderungen, Forderungen und Appelle reichen jedoch hierfür nicht aus, vielmehr muss die Tragweite des eigenen Handelns bzw. des Gegenteils
    direkt erfahrbar werden.
    Einblicke in die Patientenanforderungen
    Ein einfaches, aber äußerst effektives und in einem Pilotversuch inzwischen gestestetes Instrument ist eine Patientenbefragung zur Arzneimittel-Aufklärungszufriedenheit. Sie ist Fragebogen- oder Tablet PC-gestützt in jeder Praxis problemlos durchführbar und kann für die verschiedenen Praxis-Zielgruppen generalisiert, Indikations- und / oder Präparate-bezogen umgesetzt werden. Aus den Resultaten ist erkennbar
    – welche Anforderungen die Patienten an die Arzneimittel-Information haben und wie zufrieden sie mit der Informationsvermittlung sind,
    – mit welchen Begriffen und Bezeichnungen Medikamenten-Informationen verständlich kommuniziert werden können sowie
    – aus welchen sonstigen Quellen die Patienten ihre Arzneimittel-Informationen noch beziehen und welchen Stellen wert diese haben.
    Der Drug Enlightenment Quality Score (DEQS)
    Die Ergebnisse von Patientenbefragungen zur Arzneimittel-Aufklärungszufriedenheit lassen sich zu einem Drug Enlightenment Quality Score (DEQS) verdichten, eine Messgröße, die das Verhältnis der durch die Arzneimittelberatung eines Arztes bei seinen Patienten erzielten Zufriedenheit in Relation zu deren Anforderungen ausdrückt. Für Orthopäden, eine Facharztgruppe mit der geringer Adhärenz-Orientierung, konnten Scores von unter 20% ermittelt werden, eine Erkenntnis, die auf die Teilnehmer des Pilotprojektes äußerst aktivierend wirkte und bereits zu ersten Veränderungen des Aufklärungsverhaltens führte.

    Quelle: https://ifabsthill.wordpress.com/2015/08/05/ein-weckruf-auch-fuer-adhaer...

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet