medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Dieser Winter hat Spuren hinterlassen – Jetzt das Immunsystem mit den Vitalstoffen Zink und Vitamin C stärken

    Der Winter war dieses Jahr besonders lang. Das hat nicht nur in der Natur Spuren hinterlassen. Auch an unserem Immunsystem ist die lange Kälte nicht spurlos vorüber gegangen. Viele Menschen merken das daran, dass sie jetzt im Frühjahr leicht anfällig für Erkältungen sind und sich einfach richtig schlapp fühlen. Eine Frühjahrserkältung kann jetzt keiner wirklich gebrauchen. Auch im Frühjahr sind in den meisten Fällen recht harmlose Viren für die schniefenden Nasen verantwortlich. So richtig gezielt kann man gegen diese Erreger nichts tun, aber man merkt, dass der Körper mit den Viren kämpft. Dieser Kampf des Immunsystems gegen die Erkältungsviren verbraucht viel Vitamin C und auch das Spurenelement Zink. Es ist also auch im Frühjahr sinnvoll, das verbrauchte Vitamin C und Zink sofort – auch vorbeugend - zu ersetzen, um unser Immunsystem in die Lage zu versetzen, mit den krank machenden Viren gut fertig zu werden.

    Bei Infekten und Belastungen durch Stress ist von Forschern beobachtet worden, dass in unserem Körper ganz schnell das Vitamin C verbraucht wird und der Spiegel im Blut sinkt. Dies kommt vom Kampf des Immunsystems gegen die Viren, bei dem viele freie Sauerstoffradikale anfallen, die durch Vitamin C unschädlich gemacht werden müssen. Da der Körper das Vitamin C nicht speichern kann, muss es zur Stärkung der Immunabwehr direkt immer wieder zugeführt werden. Geschieht dies in ausreichendem Maße, erholt sich der Körper schnell und das so gestärkte Immunsystem kann weiter erfolgreich Infekte abwehren. Aber das ist noch nicht alles. Um besonders wirksam die Immunabwehr zu gestalten, muss verhindert werden, dass sich die krankmachenden Viren in den Schleimhäuten der Atemwege einnisten. Das, so haben die Forscher ebenfalls herausgefunden, ist die Aufgabe vom Spurenelement Zink. Ist der Körper ausreichend mit Zink versorgt, können die Viren nicht mehr so leicht an den Zellen der Atemwege andocken und sind somit leichtere Beute für die durch Vitamin C gestärkten Immunzellen. Vitamin C gemeinsam mit Zink könnte also eine wirksame Hilfe gegen Erkältungen sein. Tatsächlich zeigen Studien, dass diese Kombination aus Vitalstoffen wirklich hilft. Bei Menschen, die unter Stress und besonderen Belastungen stehen, können damit Erkältungen und grippale Infekte vorgebeugt werden. Ist es für die Vorbeugung zu spät und die Erkältung bereits im Anmarsch, können mit dieser Kombination die Symptome gemildert und die Dauer des Infektes um 1-2 Tage verkürzt werden. Am besten ist es also, wenn infektanfällige Menschen jetzt auch im Frühjahr regelmäßig Vitamin C und Zink in ausreichenden Mengen verzehren. Dafür hat die Firma Navitum Pharma mit FluVitum® spezielle Lutsch- und Kautabletten entwickelt. Die nach feinem Orangenaroma schmeckenden Tabletten sind einfach zu verzehren und für die Stärkung der Immunabwehr bestens geeignet. Sie enthalten hochdosiert 600mg Vitamin C und 5mg Zink. FluVitum® (PZN 0765783) in der Monatspackung kann über Apotheken, auch Internetapotheken, direkt bei Navitum Pharma oder jetzt auch über Amazon unter diesem Link http://www.amazon.de/gp/product/B0041M7NDU versandkostenfrei bezogen werden. Auch sind günstige Packungen für 3 Monate (PZN 5858093) und 6 Monate (PZN 5858064) im Handel.
    Neu: Jetzt ist Navitum auch auf facebook (http://facebook.de/navitum) vertreten.
    Navitum Pharma GmbH
    Tel: 0611-18843740 oder 0611-58939458
    FAX: 0611-18843741
    E-Mail: bestellung@navitum.de
    Web: www.navitum-pharma.com

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet