medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Die beste Krankenversicherung für Mediziner und Ärzte 2012

    Viele Ärzte und Mediziner stehen vor der Entscheidung, welches die beste Krankenversicherung für Ärzte und Mediziner ist.

    Sie können sich sowohl mit der gesetzlichen, als auch der privaten Krankenversicherung schützen. Die private Krankenversicherung bietet oftmals zahlreiche Vorteile. Nicht zuletzt, weil in vielen Tarife Eigendiagnose und Selbstmedikation mitberücksichtigt werden.

    Die private Krankenversicherung für Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Chirurgen

    Selbständige Ärzte sowie angestellte Chirurgen, Ärzte und Apotheker können sich privat krankenversichern lassen. Dabei müssen für letztere bestimmte Voraussetzungen betreffend des Einkommens erfüllt sein. Beträgt das Einkommen mindestens ein Jahr oberhalb der Versicherungspflichtgrenze 2012 von 50.850 Euro jährlich und 4237,50 Euro monatlich, kann der PKV beigetreten werden. In der privaten Krankenversicherung sind die Beiträge einkommensunabhängig und werden je nach Alter, gewähltem Tarif und Gesundheitszustand ermittelt. Vor dem Beitritt ist eine Befreiung von der gesetzlichen Krankenkasse erforderlich. Dies ist unwiederruflich und kann nur rückgängig gemacht werden, wenn sich das Arbeitsverhältnis des Mediziners ändert.

    Vorteile der privaten Krankenversicherung für Ärzte

    Besonders für Medizinstudenten, Jungärzte und Ärzte im Praktikum gibt es besonders angepasste Versicherungstarife, die einen lohnenswerten Komfort bieten. Hier sollten sich Angehörige dieser Berufsgruppe genau informieren, z.B. durch Expertenurteile, verschiedene Rankings, einenPKV-Vergleich im Internet und Testergebnisse.

    Gerade für Mediziner ist es vorteilhaft sich möglichst früh privat krankenversichern zu lassen, da sie so von günstigen Beiträgen mit einem breitgefächerten Leistungskatalog profitieren können. Zu den größten Vorteilen der privaten Krankenversicherung zählen die verkürzten Wartezeiten, Einbettzimmer bei Krankenhausaufenthalten und alternative Heilmethoden.

    Die gesetzliche Krankenversicherung für Mediziner und Ärzte

    In der gesetzlichen Krankenversicherung werden die Beiträge in Bezug zum Einkommen in Höhe von 15,5 Prozent bestimmt. Dieser einheitlich festgelegte Prozentsatz wird paritätisch unter dem Arbeitgeber und dem angestellten Arzt aufgeteilt. Ab einer Beitragsbemessungsgrenze 2012 von 45.900 Euro im Jahr werden keine weiteren Beiträge mehr erhoben.

    In der gesetzlichen Krankenversicherung werden die versicherten Leistungen hauptsächlich vom Staat vorgeschrieben und enthalten demnach kaum individuell gestaltbaren Tarife. Der wohl größte Vorteil der gesetzlichen Krankenversicherung ist die kostenlose Mitversicherung von Familienmitgliedern. Ist ein Mediziner, Arzt oder Apotheker in der gesetzlichen Krankenversicherung unzufrieden mit den angebotenen Leistungen, bietet sich jedoch eine freiwillige private Zusatzversicherung an, um Leistungslücken zu schließen.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet