medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Die Projektarbeit der Sarah Wiener Stiftung

    Weiterbildung von Lehrern und Erziehern in den Einrichtungen vor Ort

    • Die Sarah Wiener Stiftung bildet Lehrer und Erzieher weiter, die anschließend die durch die Stiftung entwickelten Koch- und Ernährungsmodule mit Schülern durchführen.

    • Zu den Lehrgängen entsenden die teilnehmenden Schulen/Einrichtungen jeweils zwei Lehrer/Erzieher zur Weiterbildung, die durch die Stiftung organisiert, durchgeführt und getragen wird. In den Regionen/Städten beteiligen sich zunächst jeweils drei Schulen/Einrichtungen an dem Programm. Derzeit überwiegen Grundschulen, aber die Stiftung ist auch in Förder-, Haupt- und Regelschulen, Ki-Tas sowie Jugendtreffs aktiv. Die Sarah Wiener Stiftung kocht vornehmlich in „sozialen Brennpunkten“.

    Schülerkurse an Schulen und im Hort

    • Nach ihrer Weiterbildung starten die Schulen die Kurse in kleinen Gruppen. Zehn bis 12 Kinder kochen in einer Arbeitsgemeinschaft nachmittags im Hort oder morgens im Unterricht. Die Entscheidung, welche Form die beste ist, fällt die Schule. Jeder Kurs besteht aus 12 Doppelstunden mit je einer Doppelstunde pro Woche. Die Themen entsprechen den entwickelten Modulen (s.u.). Jedes Kind kocht also drei Monate und erhält zum Abschluss das „Sarah Wiener Kochdiplom“. Anschließend startet die nächste Gruppe usw. Auf diese Weise kann die Einrichtung die Kurse quasi „unendlich“ fortsetzen, so dass möglichst viele Kinder teilnehmen können.

    • Alle Aktivitäten der Sarah Wiener Stiftung sind für die Schulen kostenfrei.

    • Die Schulen erhalten von der Sarah Wiener Stiftung:

    o alle Rezepte, Durchführungspläne, Einkaufslisten, das komplette didaktische Material und – sofern möglich – Ansprechpartner für die Lebensmittellieferungen per CD.

    o falls möglich die benötigten Lebensmittel. Dazu organisiert die Stiftung im Vorfeld nach Möglichkeit (meist regionale) Lebensmittelsponsoren, welche die Schulen mittel- bzw. langfristig, termingerecht und vor allem kostenfrei mit gesunden Produkten versorgen.

    o falls möglich das benötigte Kochzubehör bis hin zur mobilen Küche durch Partner der Stiftung.

    o Falls möglich einheitliche Polo-Shirts „Sarah Wiener Stiftung“.

    Nach erfolgter Weiterbildung bleiben die Einrichtungen Partner der Sarah Wiener Stiftung: sie werden weiter beraten und jede Koch-Doppelstunde durch die Stiftung mit Hilfe eines Rückmeldebogens evaluiert.

    Die Kurs-Module

    Modul 001:
    Geschmacksspiele
    Mit allen Sinnen genießen! Ein unterhaltsamer Einstieg in die Welt des Genusses. Mit vielen Experimenten!

    Modul 002:
    Gesundes Fastfood genießen – ein Widerspruch?
    Spielerische Dekonstruktion und Analyse eines Hamburgers. Was lässt sich Besseres aus den Grundzutaten kochen? Außerdem: Schnelle Lieblingsrezepte wie Spaghetti, Pizza & Salat.

    Modul 003:
    Genussreiches Frühstück
    Die Grundlagen für einen gesunden, leckeren Start in den Tag.

    Modul 004:
    Geniale Pausenbrote und clevere Snacks
    Genussvolle Kleinigkeiten für Zwischendurch.

    Modul 005:
    Köstliches Mittagessen
    Eine ausgewogene Mahlzeit muss nicht zeitraubend sein.

    Modul 006:
    Abendessen mit Genuss
    Herzhafte Brote, herrliche Salate und leckere Beilagen.

    Modul 007:
    Knabbereien und Süßigkeiten ohne Reue
    Statt Kartoffelchips und Schokoriegel: gesundes Naschwerk.

    Außerdem werden kontinuierlich u. a. die Themen Bio-Lebensmittel und Kochen mit den Jahreszeiten während der Durchführung behandelt.

    Einige Themenmodule erstrecken sich über mehrere Doppelstunden (z. B. Modul 006: Köstliches Mittagessen).

    Das Workshop-Konzept

    Die Workshop-Reihe ist modular aufgebaut. Einzelne Module sind beliebig nach Bedarf kombinier- und erweiterbar.

    Die maximale Teilnehmerzahl richtet sich nach den vorhandenen Kochstellen; generell etwa 10 Kinder pro Gruppe.

    Die Workshop-Dauer beträgt idealerweise eine Doppelstunde und kann dem individuellen Bedarf angepasst werden. Die Module können in Arbeitsgemeinschaften, aber auch im Unterricht durchgeführt werden.

    Die Workshops werden durchgeführt von je einem ambitionierten Helfer/einer Helferin, der/die eine Hygiene-Unterweisung und eine lebensmittelrechtliche Unterweisung nach den Richtlinien des Gesundheitsamtes durchlaufen hat.

    Die Hygienepraxis der Workshops orientiert sich an den HACCP-Vorschriften der Europäischen Union.

    Die Inhalte der Workshops richten sich nach den Optimix-Grundsätzen des Dortmunder Forschungsinstituts für Kinderernährung und den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Sie wurden Fachwissenschaftlerinnen vorgelegt und für die
    Praxis empfohlen.

    Die Workshops sind für alle TeilnehmerInnen kostenfrei. Sie werden durch die Stiftung und durch ihre Kooperationpartner finanziert.

    Jedes Modul besteht aus mehreren Elementen:

    - anschauliche Einführung in das Thema

    - ausführliche Besprechung der Zutaten und des Rezepts

    - Anleitung zum richtigen Umgang mit den Lebensmitteln und mit den Geräten

    - Einweisung in die speziell erforderliche Küchenpraxis und Hygienebedingungen

    - kindgerechte, möglichst vollwertige Rezepte, die leicht und preisgünstig nach zu kochen sind

    - jedes Kind, jeder Jungendliche erhält ein Infoblatt mit den wichtigsten Kurzinfos zum Thema und den Rezepten zum Nachkochen

    Alle Workshop-Module streben einen spielerischen, genussvollen Umgang mit den Themen Kochen und Ernährung an.

    Sarah Wiener Stiftung – Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen, Berlin.
    Dr. Georg Eysel-Zahl, Geschäftsführender
    Vorstand
    Postanschrift:
    Rudolf-Hell-Str. 19, 69126 Heidelberg
    Tel. 06221-4379225;
    Mobil: 0160-90982658
    E-Mail: info@sw-stiftung.de
    www.sarah-wiener-stiftung.org

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet