medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Die Bad Flinsberg Kur empfiehlt sich auch als Vorsorgemaßnahme

    Eine Bad Flinsberg Kur kann vorbeugend von Krankenkassen bezuschusst werden.
    Die Bad Flinsberg Kur eignet sich nicht nur als Kurreise, sondern auch als Wellnessurlaub. Interessierte Kurgäste können auf diese Weise auch ihren Jahresurlaub in den Dienst der Gesundheit stellen, ohne dass sie auf kulturelle Angebote verzichten müssen.

    Mit der Bad Flinsberg Kur bekommen Urlauber den wichtigen Rückhalt. Die meisten entscheiden sich für eine Gesundheitsreise, um möglichst lange gesund zu bleiben. Damit eine solche Reise Erfolg hat, ist es wichtig, dass die Urlauber sich zuvor mit ihrem Hausarzt beraten. Der kann nicht nur erste Empfehlungen aussprechen, sondern außerdem alle Unterlagen zusammenstellen, die für die Krankenkasse wichtig sind. Heute werden längst nicht mehr alle Kuranträge positiv entschieden. Die Bad Flinsberg Kur ist jedoch nicht allzu teuer, so dass selbst bei einer Ablehnung, die Urlauber nicht auf die Teilnahme an den Anwendungen verzichten müssen. Eine Absprache mit den Mitarbeitern der Kurhäuser ist jederzeit möglich, so dass die Therapieanwendungen bei allen Programmen passend zugeschnitten werden können. Die möglichen Verfahren werden auf www.kur-wellness vorgestellt. Polen ist bekannt dafür, dass man dort bis heute auch in den Genuss der alten Heilverfahren kommt. Trotzdem werden die Kurhäuser stets renoviert. Sehr geachtet wird dann vor allem auf den Ausbau der Wellnessbereiche. Umfangreiche Sauna- und Bäderbereiche werden nicht nur zu therapeutischen Zwecken genutzt, sondern stehen auch den reinen Wellnessurlaubern zur Verfügung. Eine Bad Flinsberg Kur ist vielseitig. Konkrete Unterstützung erhalten zum Beispiel Urlauber, die unter Erkrankungen des Bewegungspaparates leiden. Rheuma und Arthrosen können auf verschiedene Weise behandelt werden. Zumeist entscheidet man sich in den Kurhäusern für eine Kombination verschiedener therapeutischer Maßnahmen. Bäder, Massagen und Bewegungsangebote werden über den Tag verteilt und führen dazu, dass die Urlauber schon nach wenigen Tagen eine Besserung ihrer Symptome erleben. Während des Kuraufenthaltes kann ein Patient deshalb bei guter Mitarbeit viel erreichen. Unbedingt hilfreich ist der gute Kontakt zu den Fachkräften. Kurgäste, die sich für die Bad Flinsberg Kur entschieden haben und die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, sollten mit den Massagen beginnen. Die ersten Bewegungsübungen können dann unter Wasser zum Beispiel bei der Aquagymnastik durchgeführt werden. Krankengymnastik wird dann aufbauend in den eigenen kleinen Trainingsräumen angeboten. Für Kurgäste ist es ein Vorteil, dass eine individuelle Betreuung möglich ist. Jede Übung kann so genau beobachtet und sofort korrigiert werden. Auf diese Weise werden ungesunde Bewegungsmuster verhindert und eine Besserung des Gesundheitszustandes noch während der Bad Flinsberg Kur herbeigeführt. Patienten, die an den Atemwegen erkrankt sind, profitieren von den Übungen rund um die Atemtechnik. Besonders hilfreich ist das Verfahren für Asthmatiker. Sie können durch die erlernten Techniken den Gebrauch der coritsonhaltigen Aerosole reduzieren. Schon beim Aufenthalt in den gepflegten Salzgrotten kann an der Atmung gearbeitet werden.

    K & W Reisen GmbH
    Beckumer Str. 34
    59229 Ahlen
    Tel. 0800 400 40 410 (kostenlos!)
    Georg Przybylski

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet