medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Den Alltag meistern – trotz Parkinson

    Welt-Parkinsontag am 11. April 2012
    Karlsbad, 10.04.2012

    Erst in den letzten Jahren hat die Krankheit Parkinson langsam ihren Makel verloren. Mit dazu beigetragen haben Personen, die eine breite Öffentlichkeit erreichen, wie der Schauspieler Ottfried Fischer: Er hat sich zu seiner Krankheit bekannt und die Schüttellähmung zum Anlass genommen, sein Leben einen Gang herunterzuschalten. Was sich auf den ersten Blick leicht liest, erfordert jedoch viel Kraft und Ausdauer, um eine gewisse Selbstständigkeit und Lebensqualität zurückzugewinnen. „Ein Leben mit der Parkinson-Krankheit ist machbar“, lautet die Botschaft, die auch andere Menschen, die im öffentlichen Leben stehen, vermitteln und damit Betroffenen und Angehörigen Mut machen wollen.

    Neben einer gezielten Medikation ist es vor allem Routine, die hilft, Alltägliches zu meistern. Hierbei hat sich die Ergotherapie als ein zielgerichtetes therapeutisches Hilfsmittel profiliert. Parkinsonkranke wollen und sollen Oberhand über die körperlichen und seelischen Symptome gewinnen. Dank regelmäßiger Unterstützung durch qualifizierte Ergotherapeuten können sie lernen und trainieren, ihren Alltag so selbstständig wie möglich zu bewältigen. Wie erfolgreich die Therapie insgesamt verläuft, hängt mit davon ab, ob es gelingt, dennoch seinen inneren Frieden zu finden und Lebensfreude zu fühlen – auch dies ist ein wichtiges Ziel in der Ergotherapie. Einen Überblick über die zahlreichen Möglichkeiten, individuellen Vorgehensweisen, die Einbeziehung Angehöriger und weiterführende Informationen gibt der Deutsche Verband der Ergotherapeuten (DVE) e.V. in der Broschüre „Parkinson-Syndrom“. Diese können Sie entweder kostenfrei bei: Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V., Stichwort „Parkinson-Broschüre“, Postfach 2208, 76303 Karlsbad anfordern oder direkt bei einem Ergotherapeuten in Ihrer Nähe abholen. Dazu benutzen Sie einfach „Therapeutensuche“ oder „Patienten“ unter www.dve.info. Hier finden Sie auch weitere Informationen zur Schüttellähmung und anderen interessanten Themen.

    (265 Wörter/ 2.037 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Bildmaterial oder ein Belegexemplar der Broschüre bitte per E-Mail anfordern bei a.reinecke@dve.info

    Kontakt:
    Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.
    Referat für Öffentlichkeitsarbeit
    Angelika Reinecke
    Tel.: 033203 80026
    Fax: 033203 80251
    E-Mail: a.reinecke@dve.info

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet