medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Das Medical Valley EMN feiert Jahresabschluss und blickt ins Jahr 2013

    Zweite Förderphase erfolgreich angelaufen – Initiative „2015 ff.“ geht in die nächste Runde – Medical Valley EMN auch international sichtbar

    ERLANGEN – Anfang Dezember blickte das Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg (EMN) auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Zu den Höhepunkten des ausklingenden Jahres zählt die Bewilligung der zweiten Spitzencluster-Förderphase durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Fünf Nachrückerprojekte aus den Wissensfeldern Augenheilkunde und Bildgebende Diagnostik sind bereits gestartet. Außerdem stärkten zahlreiche Aktivitäten und Projekte weiterhin die Strategie, in Zukunft bei mindestens gleich bleibender Qualität die Kosten für die Gesundheitsversorgung zu senken. Bei Mitgliederversammlung und Jahresabschlussfeier zeigten sich sowohl das Clustermanagement als auch die Partner dementsprechend zufrieden und skizzierten gleichzeitig Perspektiven für das kommende Jahr 2013.

    Erste Ideen aus Initiative „2015 ff.“ vorgestellt
    Weichen für die Zukunft des Medical Valley EMN soll die Initiative „2015 ff.“ des Clustermanagements stellen. Seit September werden in einem Ideenfindungsprozess Vordenker gesucht, die mit zukunftsweisenden Vorschlägen das Leistungsportfolio des Clustermanagements in den kommenden Jahren definieren. Einige der Ideen wurden den Clusterpartnern bei der Mitgliederversammlung vorgestellt: Die Firma HumanOptics, Hersteller für Intraokularlinsen, sieht einerseits bei internationalen Zulassungen und andererseits bei der Qualifizierung und Recruiting von Personal im Lifescience- und Healthcare-Bereich ein mögliches Geschäftsmodell im Cluster. Der Wissensmanagement-Experte Cogneon möchte mit dem „Medical Valley Store“ auf einer Plattform nach dem Vorbild von Amazon Dienstleistungen für Anbieter und Nutzer bündeln. Die Idee „Shared Communication“ der Kommunikationsagentur Birke|Partner soll die Clusterpartner auf kommunikativer Ebene öffentlichkeitswirksam vernetzen und damit auch die Marke Medical Valley EMN entscheidend stärken. Es ist noch Platz für weitere Ideen. Auf dem Ideenmarktplatz in der Agora der Medical-Valley-Homepage können weitere Konzepte für „2015 ff.“ eingereicht und diskutiert werden.

    Marktzugänge China und Brasilien im Fokus
    Vernetzung steht im Mittelpunkt des Spitzenclusters. Um den Austausch auch in Zukunft zu fördern, initiierte das Medical Valley EMN im vergangenen Jahr zahlreiche Aktivitäten. Auf reges Interesse stießen zum Beispiel Austauschplattformen für Anwender und Entwickler, aber auch branchenübergreifende Veranstaltungen wie „Automotive meets Healthcare“. „Spürbar wurde in den vergangenen Monaten vor allem, dass wir auch international immer stärker sichtbar werden“, so Prof. Dr.-Ing Erich. R. Reinhardt, Vorsitzender des Medical Valley EMN e. V. In Zukunft will man insbesondere China und Brasilien in den Fokus nehmen. Interessierte KMUs sollen gezielt bei den dortigen Marktzugängen unterstützt werden.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet