medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Chance Brustkrebsrisiko zu senken – Calcium plus Vitamin D Tabletten wichtiger Baustein für Frauengesundheit

    Gute Nachrichten für Frauen, die eine aktive Gesundheitsvorsorge betreiben möchten und besonders gute Nachrichten für diejenigen Frauen, die schon jetzt eine aktive Osteoporose-Prophylaxe mit Vitamin D und Calcium durchführen. Denn es sind im August dieses Jahres Forschungsergebnisse bekannt geworden, die zeigen, dass die Kombination aus Vitamin D plus Calcium Frauen im mittleren Alter auch vor Brustkrebs schützen kann. Das ist nicht ganz überraschend, denn in den letzten Jahren sind immer mehr Erkenntnisse über das umfangreiche Wirkungsspektrum von Vitamin D bekannt geworden. Danach kann als gesichert angesehen werden, dass Vitamin D nicht nur die Knochen stärkt, sondern auch vor Herzinfarkt und einigen Krebsleiden schützen kann. Nach den neuen Forschungsergebnissen scheint Brustkrebs dazu zu gehören.
    Worauf gründet sich der Optimismus? Nun gerade sind die Ergebnisse einer Studie mit über 15.000 teilnehmenden Frauen im mittleren Alter veröffentlicht worden. Die eine Hälfte der Frauen verzehrte über 7 Jahre lang ein Präparat mit Vitamin D und Calcium und die andere Hälfte ein Scheinpräparat. Nach Abschluss der Studie beobachteten die Forscher bei den Frauen mit Vitamin D plus Calcium ein um 14-20% reduziertes Risiko an Brustkrebs bzw. invasiven Brustkrebs zu erkranken. Das interessante an der Studie ist, dass Vitamin D und Calcium in mittleren Dosierungen verabreicht wurden, die zum Beispiel mit 2 Tabletten OsteoVitum® pro Tag erreicht werden. Diese ganz neuen Ergebnisse einer prospektiven Interventionsstudie passen hervorragend zu den Erbenissen früherer beobachtender Studien. Nach einer Analyse dieser Studien können Vitamin D und Calcium das Brustkrebsrisiko um durchschnittlich 9% bzw.19% reduzieren. Frauen mit der besten Vitamin D Versorgung profitieren im Vergleich zu den Frauen mit der schlechtesten Vitamin D Versorgung besonders. Ein sehr guter Vitamin D Status kann bei diesen Frauen das Brustkrebsrisiko um 45% senken. Für Frauen im mittleren Lebensalter lohnt es sich also besonders, auf eine genügende Versorgung mit Vitamin D und Calcium zu achten. Leider ist es so, dass Vitamin D mit der Nahrung nur unzureichend aufgenommen werden kann. Auch die körpereigene Produktion reicht ganz offensichtlich selbst im Sommer bei den meisten Menschen in Deutschland nicht aus. Deshalb empfehlen Forscher Vitamin D plus Calcium täglich in Form von Tabletten aufzunehmen. OsteoVitum® Tabletten enthalten Calcium und Vitamin D3 in den von Fachgesellschaften empfohlenen moderaten Dosierungen. Mit 2 Tabletten am Tag wird der Körper mit den wichtigen Lebensbausteinen versorgt. Es sind 1200mg Calcium und 400IU Vitamin D3. OsteoVitum® ist eine ergänzend bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von Osteoporose. Es kann helfen, den Mangel an Vitamin D und Calcium auszugleichen und so wie in den Forschungsstudien gezeigt, die Frauengesundheit fördern. Jeder kann OsteoVitum® (PZN 0765820) über Apotheken oder direkt bei der Firma unter 0611 58939458 versandkostenfrei beziehen. Günstige Packungen für 3 Monate (PZN 5858041) und 6 Monate (PZN5858035) von OsteoVitum® sind im Handel. Weitere Informationen sind unter www.navitum-pharma.com oder 0611-58939458 verfügbar. Interessierte können Navitum auch auf http://blog.navitum.de/ besuchen. Dort sind weitere interessante Hintergrundinformationen zu Gesundheitsthemen abgelegt.
    Quelle: Bolland MJ et al. Am J Clin Nutr. 2011 Aug 31. [Epub ahead of print]; Chen P et al. Breast Cancer Res Treat. 2009 Oct 23. [Epub ahead of print]

    Navitum Pharma GmbH
    Dr. Gerhard Klages
    Am Wasserturm 29
    65207 Wiesbaden
    Tel: 0611-58939458
    FAX: 0611-9505753
    E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de
    Web: www.navitum-pharma.com

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet