medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Chamäleon Hörmie wirbt für gutes Hören: Gemeinnütziges Kinderhörzentrum Bremen informierte zur bundesweiten Woche des Hörens

    Einer breiten und überaus positiven Resonanz erfreut sich das Kinderhörzentrum Bremen, das im Frühjahr in der Leher Heerstraße 23 eröffnet wurde. Das gemeinnützig arbeitende Zentrum hat sich bereits nach wenigen Monaten als gefragter Ansprechpartner für hörgeminderte Kinder und Jugendliche sowie für deren Familien aus Bremen und der gesamten Region etabliert. Anlässlich der bundesweiten Woche des Hörens (17. bis 22. September) informierte das Kinderhörzentrum am Dienstag im Rahmen einer Presseveranstaltung. Initiator Uli Schmitz berichtete über die bisherige Arbeit der Einrichtung. Zudem wurden die Sieger des großen Eröffnungsgewinnspiels prämiert, bei dem ein Name für ein kleines blaues Chamäleon gesucht wurde. Das possierliche Tier, das dem Kinderhörzentrum als Maskottchen zur Seite steht, heißt ab sofort Hörmie. Marten Lühning (8) aus Verden, der diesen Namen vorgeschlagen hatte, sowie weitere Teilnehmer des Gewinnspiels wurden ausgezeichnet. – Einen Video-Beitrag, der Einblick in die Arbeit des Kinderhörzentrums Bremen gibt, finden Sie unter folgendem Link http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=2IB8pPws1vA.

    „Im Kinderhörzentrum erhalten Familien mit hörgeschädigten Kindern eine ganzheitliche Betreuung und Begleitung durch unser hauseigenes Hörakustik-Team aus qualifizierten Pädakustikern“, so Hörakustikermeister und Pädakustiker Uli Schmitz, Initiator und Hauptsponsor des Zentrums, auf der Veranstaltung. „Neben kompetenter Beratung und modernen audiologischen Standards möchten wir Kindern und Jugendlichen vor allem einen Ort bieten, an dem sie sich wohl fühlen und zu dem sie gerne wiederkommen.“

    Dieses neuartige Konzept kommt an: Ob aus Soltau oder aus Bremerhaven – zahlreiche Kinder und Jugendliche im Alter von drei Monaten bis 18 Jahren besuchten mittlerweile das Kinderhörzentrum, um sich hier mit modernen Hörsystemen versorgen zu lassen. Zudem stehen Bällebad, Kletterwand, Sinnes-Spielzeuge, eine Malecke und viele andere Dinge bereit, machen jeden Beratungstermin für die kleinen Gäste zu einem echten Erlebnis und lassen falsche Berührungsängste gar nicht erst aufkommen.

    „Wir freuen uns über den großen Zuspruch, und bei der Arbeit erleben wir immer wieder sehr berührende Momente“, berichtete Uli Schmitz. „Vor einigen Wochen besuchte uns zum Beispiel ein einjähriger Junge, der mit dem Aktivieren der Hörgeräte zum allerersten Mal die Stimme seiner Mutter vernahm, sich ihr mit großen, leuchtenden Augen zuwendete. Ein weiteres solches Erlebnis war der Besuch eines vierjährigen Mädchens. Weil es kaum hören konnte, hatte es sich seine eigene, völlig unverständliche Sprache erdacht. Voller Freude unterrichteten uns die Eltern, dass ihr Kind zwei Tage nach der Hörgeräte-Anpassung begonnen hätte, verständliche Worte zu sprechen.“

    Hör-Partner für Kitas und Schulen der Region – feierliche Preisverleihung, Gewinner besuchen Spitzenspiel von Werder Bremen

    Darüber hinaus konnte sich das Kinderhörzentrum in den ersten Monaten seines Bestehens bereits einen Namen als Partner für Kindergärten und Schulen machen. – „Wir haben viele Kontakte aufgebaut und in mehreren Schulen Lärm-Ampeln zur Lärm-Prävention eingesetzt; ein Teil unserer gemeinnützigen Arbeit“, so Uli Schmitz. „Auch dafür gab es zahlreiche positive Rückmeldungen. Gerade berichtete uns eine Lehrerin, wie sich der Lärmpegel einer dritten Klasse innerhalb weniger Tage gemindert habe. Die Kinder hätten dank der Lärm-Ampel ein Bewusstsein für starke Pegel entwickelt und würden sich nun gegenseitig anhalten, nicht zu laut zu sein.“

    Begleitet werden sämtliche Aktivitäten des Kinderhörzentrums von einem blauen Chamäleon, das der gemeinnützigen Einrichtung als Maskottchen zur Seite steht. Dem fehlte bisher noch ein Name, und im Rahmen eines großen Gewinnspiels waren alle Kinder aus der Region aufgerufen, einen passenden Namen zu finden.

    „Unzählige tolle Namensvorschläge gingen bei uns ein und die Kinder haben es unserer Namensjury wirklich nicht leicht gemacht“, so Hörakustikermeisterin Wiebke Behrens vom Kinderhörzentrum. „Doch nun ist die Entscheidung gefallen. Unser blaues Chamäleon heißt ab sofort Hörmie. Und Marten Lühning, der sich diesen schönen Namen ausgedacht hatte, darf als Sieger unseres Gewinnspiels mit seinen Eltern zum Spiel von Werder Bremen gegen den FC Bayern München gehen.“ – Neben dem 8jährigen Jungen aus Verden konnten sich auch Marc Oehlschläger (12) aus Bruchhausen-Vilsen und Amira Carolin Reuter (11) aus Weye freuen. Sie belegten mit ihren Namensvorschlägen die Plätze Zwei und Drei – und sie können nun gemeinsam mit jeweils einer Begleitperson ebenfalls das Spitzenspiel gegen Bayern München besuchen.

    Das Kinderhörzentrum Bremen gGmbH finden Sie in der Leher Heerstraße 23, 28359 Bremen, Telefon (0421) 33 08 83 30 sowie im Internet unter www.kinderhörzentrum-bremen.de. Geöffnet ist das Zentrum von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 18:00 Uhr.

    Redaktioneller Hinweis:

    Das Kinderhörzentrum Bremen versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Kinder mit Hörminderung sowie für deren Familien. In der gemeinnützigen GmbH arbeiten derzeit zwei ausgebildete Pädakustiker. Das Zentrum bietet eine ganzheitliche Betreuung und kontinuierliche Begleitung für hörgeschädigte Babys, Kinder und Jugendliche. Zu den Angeboten gehören neuste Methoden der Diagnostik sowie der Hörgeräte-Anpassung. Darüber hinaus ist das Kinderhörzentrum auch Partner für Kindergärten und Schulen der Region sowie Aufklärer für gutes Hören und Lärm-Prävention. Initiiert wurde die Kinderhörzentrum Bremen gGmbH von Hörakustik Schmitz, einem führenden Hörakustik-Anbieter im Raum Bremen, der auch als Hauptsponsor des Zentrums fungiert. Weitere Informationen unter www.kinderhörzentrum-bremen.de.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet