medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Brandschutzsanierung der Vitos Orthopädischen Klinik Kassel - Regionale Planungsbüros machen das Rennen

    Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel beauftragte vor wenigen Tagen vier regionale Architekten- und Ingenieurbüros mit der Planung der anstehenden Brandschutzsanierung. Die Aufträge in Höhe von insgesamt 740.000 Euro gingen an die Planungsbüros BSH Architekten/Reitz und Pristl (Kassel), Neumann Krex und Partner (Niestetal), Rolf Jentzsch und Partner (Kassel) sowie an das Ingenieurbüro Hans Helbing in Hann.Münden.

    „Bei unserer Ausschreibung haben regionale Unternehmen mit ihren Angeboten das Rennen gemacht. Es freut uns sehr, dass wir somit die regionale Wirtschaft fördern können. Denn wir sind ja gesetzlich verpflichtet, europaweit auszuschreiben und es gab harte Konkurrenz.12 Firmen aus einem Umkreis von über 300 km haben Angebote für 18 Leistungspakete abgegeben, die von Dipl.-Ing. Thiemo Glomb, Infra-net Projektsteuerung, Kassel, ausgewertet wurden. Nach Abschluss der jetzt beginnen-den Feinplanung steht die Ausschreibung der eigentlichen Bauarbeiten mit einem Gesamtvolumen von mehr als 4 Mio. Euro an. Wir hoffen, dass auch dann regionale Firmen konkurrenzfähige Angebote machen“, erklärt Klinik-Geschäftsführer Peter Lutze.

    Die anstehende Brandschutzsanierung vom Keller bis zum 5. Stock der Klinik umfasst u.a. folgende Arbeiten: Austausch der aus den 60er Jahren stammenden verputzten Schilfrohrdecken durch Brandschutzdecken, die Erneuerung der sich darunter befindenden Installationen und die Einziehung neuer reversibler Brandschutz-Sichtdecken in den Fluren, Büro-, Praxis- und Untersuchungsräumen. Hinzu kommen neue Brandschutzmaßnahmen der Haustechnik, die Bildung von Brandabschnitten, die Trennung von allgemeiner Stromversorgung und Notstromversorgung in Brandschutz-Trassen sowie das Einsetzen neuer Brandwände und Brandschutztüren.

    Die gesamte Brandschutzsanierung wird in vielen kleinen, aufeinanderfolgenden Bauabschnitten peu a peu durchgeführt, um Patienten und Mitarbeiter möglichst wenig zu beeinträchtigen.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet