medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Bad Camberger Hohenfeld-Kliniken spenden für Projekt „Unser Laden“

    „Den Menschen helfen, denen es am Nötigsten mangelt“

    Mit einer Spende und den besten Wünschen seiner Mitarbeiter im Gepäck, besuchte Jörg Krumm, Verwaltungsdirektor der Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg, gestern das Bad Camberger Projekt-Geschäft „Unser Laden“. Zusammen mit dem Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus (SPD) überreichte Krumm einen Scheck in Höhe von 250,00 Euro an Projektmitarbeiterin Ruth Schlösser. Das vor rund einem Jahr ins Leben gerufene und von ehrenamtlichen Helfern betreute Geschäft bietet Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, günstig Lebensmittel einzukaufen. „Die Spende der Hohenfeld-Kliniken ist eine wertvolle Unterstützung unserer Arbeit“, so Ruth Schlösser.

    „Wir wollen den Menschen helfen, denen es am Nötigsten mangelt. ‚Unser Laden‘ setzt ein Zeichen gegen die Armut und zeigt den Betroffenen, dass sie nicht alleine sind“, so Jörg Krumm. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zum Verbund der Median Kliniken gehörenden Hohenfeld-Kliniken engagieren sich immer wieder gerne für soziale Projekte. Deshalb war es ihnen ein besonderes Anliegen, das erfreuliche Ereignis des Kneipperlebnistages Anfang Juni mit einem guten Zweck zu verbinden: Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken in Höhe von 130,00 Euro sollte dem von den Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Bad Camberg initiierten Laden zugutekommen. „Ich habe mich sehr über die große Einsatzbereitschaft meines Teams gefreut“, berichtete Jörg Krumm. Er hatte deshalb auch den eingenommenen Betrag auf die runde Summe von 250,00 Euro aufgestockt.

    „Wir freuen uns über die Spende der Hohenfeld-Kliniken für eine so bürgernahe Einrichtung“, betonte Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus. „Soziales Engagement besitzt einen hohen Stellenwert und es ist schön, dass es auch in unserer Stadt qualifizierte und sozial motivierte Akteure gibt.“

    „Unser Laden“ in der Brandenburger Straße 2 ist immer freitags von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Kunde kann jeder werden, der von Arbeitslosengeld II (ALG II), Grundsicherung oder sonstigem geringen Einkommen lebt. Als Nachweis gilt der Bad Camberg Pass oder, für Bürger der umliegenden Gemeinden, eine Bescheinigung des Caritas-Sozialbüros Bad Camberg. Das Team des Ladens freut sich über weitere Spenden und ist telefonisch unter 01578/6517322 erreichbar.

    Bildunterschrift: Spendenübergabe der Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg an das Projekt „Unser Laden“. V.l.: Heinz Schaus, Stadtverordnetenvorsteher, Ruth Schlösser, Projektmitarbeiterin, Jörg Krumm, Verwaltungsdirektor der Hohenfeld-Kliniken Bad Camberg.

    Die Hohenfeld-Kliniken in Bad Camberg sind als Rehabilitationskliniken seit über 30 Jahren auf die Behandlung von Krankheiten aus den Bereichen Psychosomatik und Orthopädie spezialisiert. Das ganzheitliche Behandlungskonzept der Hohenfeld-Kliniken basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Medizin und garantiert eine optimale Behandlung der Patienten. Die Fachklinik für Psychosomatik und psychotherapeutische Medizin und die Fachklinik für Orthopädie arbeiten fachübergreifend zusammen.
    Weitere Informationen: www.pitzer-kliniken.de / www.median-kliniken.de

    Hohenfeld-Kliniken
    Hohenfeldstraße 12-14
    65520 Bad Camberg/Ts
    Telefon: 06434-29-0
    Telefax: 06434-29-894
    hohenfeld@pitzer-kliniken.de

    Pressekontakt: Linda Thielemann, FuP Kommunikations-Management GmbH, August-Schanz-Str. 80, 60433 Frankfurt am Main, Tel.: 069 / 95 43 16 – 0, Fax: – 25, Email: linda.thielemann@fup-kommunikation.de, Internet: www.fup-kommunikation.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet