medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Arztpraxis der Zukunft: Nur Best Practitioner werden erfolgreich sein

    Erfolgsrezept und Hürde zugleich?
    Die Frage nach dem zukünftigen Erfolgsrezept für niedergelassene Ärzte und ihre Teams lässt sich einfach beantworten, aber wohl nur schwer realisieren: eine konsequente Best Practice-Ausrichtung des Praxismanagements. Gegenwärtig werden in Arztpraxen – über alle Fachgruppen und Praxisformen bzw. –größen betrachtet – aber durchschnittlich nur 53% der für einen reibungslos funktionierenden Praxisbetrieb notwendigen Regelungen und Instrumente eingesetzt. Die hieraus resultierende Patientenzufriedenheit erfüllt lediglich 61% der Anforderungen und Wünsche. Und selbst in Betrieben, in denen die Teams akut keine Beeinträchtigung ihrer Arbeit verspüren, existieren häufig Risikofaktoren, die mittel- bis langfristig zu Problemen führen.
    Garantierter perspektivischer Erfolg?
    Andererseits zeigt sich: Best Practice-ausgerichtete Praxen erzielen im Vergleich die höchsten Gewinne, eine Tatsache, die sich auch perspektivisch nicht verändern wird, denn der Best Practice-Standard ist als Ausrichtungs-Referenze ein zeitloses Konzept, das zu jedem Zeitpunkt die geltenden Handlungsbedingungen aufzeigt. Das Best Practice-Praxismanagement gewinnt darüber hinaus an zusätzlicher Bedeutung, da für Patienten dieTransparenz über Arztpraxen und ihre Leistungen deutlich zunimmt, verbunden mit einer wachsende Anforderungshaltung der Praxisbesucher.
    Beispiel Praxisorganisation
    Wie wichtig der Best Practice-Ansatz ist, zeigt ein Beispiel aus dem Aktionsbereich „Organisation“: wechselten vor fünf Jahren weniger als 15% der Neupatienten eine Praxis bei schlecht funktionierenden Abläufen und Ärger hierüber, sind es heute bereits mehr als 40%. Zudem gilt: wer schlecht organisiert ist, wird eHealth-Tools und die zugehörigen Optionen gar nicht adäquat nutzen können.
    Auch Kooperationspartner müssen Best Practitioner sein?
    Die Best Practice-Ausrichtung ist jedoch nicht auf den einzelnen Praxisbetrieb beschränkt. Da die Zukunft der Arbeit von Arztpraxen auch in der Vernetzung liegt, kommt es hierbei für den Erfolg der einzelnen Praxis darauf an, dass die Kooperationspartner ebenfalls alle Best Practitioner sind, denn das schwächste Glied bestimmt die Gesamtqualität der Netzstruktur und den Erfolg der netzinitiierenden Praxis.

    Quelle: https://ifabsthill.wordpress.com/2015/07/10/arztpraxis-der-zukunft-nur-b...

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet