medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Anti-Aging mit pflanzlicher Omega-3-Fettsäure ALA – Risiko für Brüche durch Osteoporose senken

    Gute Nachrichten für Menschen, die im Rahmen von Anti-Aging-Maßnahmen auch auf die Kraft der pflanzlichen Omega-3-Fettsäure ALA setzen. Denn das rein pflanzliche ALA ist für die Gesundheit des Menschen von großer Bedeutung. Es ist eine essentielle Omega-3-Fettsäure, die - ähnlich wie Vitamine - vom Menschen nicht selbst hergestellt werden kann, sondern mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Ebenfalls ähnlich den Vitaminen ist ihre vielfältige Einflussnahme auf die Gesundheit des Menschen. So ist sie für ein gesundes Herz- Kreislaufsystem ebenso unentbehrlich wie für eine gesunde Entwicklung des Nervensystems und den Erhalt der neuronalen Leistungsfähigkeit. Eine Minderversorgung mit ALA kann zu Arteriosklerose mit Herzinfarkt und kognitiven Leistungsschwächen mit Demenz und auch Stimmungsschwankungen führen. Recht neu und weitgehend unbekannt ist die Tatsache, dass ALA aus Leinöl auch positiv den Knochenstoffwechsel beeinflussen kann und dadurch die Knochenstabilität fördert und wohl sogar Brüche des Hüftgelenks verhindern kann.
    Für einen gesunden Knochen ist der Gleichklang von aufbauenden Prozessen und Knochen abbauenden Prozessen von entscheidender Bedeutung. Gerät dieses Gleichgewicht durcheinander und die Knochen abbauenden Prozesse gewinnen die Überhand, dann kommt es zum Knochenschwund, der gefürchteten Osteoporose, an der in Deutschland etwa jede 2. Frau und jeder 7. Mann erkranken können. Hüftgelenkbrüche und Wirbelbrüche können die Folgen sein. Diese Entwicklungen zu stoppen ist das Ziel von intensiven Forschungen. Dabei rücken zunehmend auch Naturstoffe in den Fokus der Forscher. Deshalb haben amerikanische Forscher in einer ganz aktuellen Arbeit die vorliegenden Forschungsergebnisse zu ALA analysiert. Dabei stellten sie fest, dass mit Leinöl, das viel ALA enthält, die Knochenmasse und Knochenstabilität erhöht werden kann. Ferner beschäftigte die Frage, ob für die positiven Eigenschaften des Leinöls wirklich die Omega-3-Fettsäure ALA oder möglicherweise auch ein anderer Inhaltsstoff verantwortlich sei. Dazu wurden Pflanzenölgemische mit unterschiedlichem Anteil an ALA überprüft. Nur das Gemisch mit einem hohen Anteil an ALA, wie in Leinöl, zeigte den schützenden Effekt auf die Knochen. ALA ist also der verantwortliche Inhaltsstoff. Es bremst die Knochen abbauenden Prozesse und fördert damit die Knochen-Stabilität und –Gesundheit. Andere Forscher aus den USA haben darüber hinaus festgestellt, das ALA wohl auch die Zahl der gefürchteten Brüche im Hüftgelenk senken kann. Sie fanden bei Frauen und Männern, die sich gesund mit viel ALA ernährten deutlich weniger Knochenbrüche durch Osteoporose als bei Personen die das nicht taten. Alpha-Linolensäure, so heißt ALA mit vollem Namen, kann also definitiv die Knochen stärken. Leinöl hat von allen natürlich vorkommenden Ölen den höchsten Anteil an ALA. Deshalb ist Leinöl für gesundheitsbewusste Anwender das Öl der ersten Wahl. Hochgereinigtes Leinöl mit einem hohen Anteil an ALA ist in den leicht zu schluckenden OmVitum® Kapseln verfügbar. Die Kapseln sind auch für Vegetarier geeignet und haben gegenüber konventionellem wie auch biologisch angebautem Leinöl in Flaschen den Vorteil der langen Haltbarkeit, des Schutzes von ALA vor oxidativer Zerstörung und des hohen Reinheitsgrades. OmVitum® ist eine ergänzend bilanzierte Diät zur diätetischen Behandlung von Arteriosklerose und bei erhöhten Entzündungswerten. Nach neuen wissenschaftlichen Untersuchungen ist es auch für die Förderung der Knochengesundheit von Vorteil. OmVitum® als Monatspackung (PZN 4604189) oder als günstige 3-Monatspackung (PZN 0262160) oder 6-Monatspackung (PZN 0262177) ist über Apotheken, Praxis parallele Gesundheitszentren oder direkt von der Firma beziehbar. Bei Bezug via Apotheke sollte darauf hingewiesen werden, dass OmVitum® wegen der einzigartigen Zusammensetzung nicht durch andere, scheinbar ähnliche Produkte ausgetaucht werden sollte, die in der Apotheke vorrätig sind. Jede Apotheke kann OmVitum® ohne Zusatzaufwand direkt bei Navitum Pharma oder dem pharmazeutischen Großhandel (Phoenix) versandkostenfrei beziehen. Sollte eine Apotheke diesen Service einmal nicht anbieten können, kann der Kunde das gewünschte Produkt auch direkt von der Firma versandkostenfrei bestellen. Weitere Informationen sind unter www.navitum-pharma.com oder 0611-58939458 verfügbar. Sie können Navitum auch auf http://blog.navitum.de/ besuchen. Dort sind weitere interessante Hintergrundinformationen zu Gesundheitsthemen abgelegt.
    Quelle : Kim Y, Ilich JZ Nutrition. 2011 Jul 2. [Epub ahead of print]; Farina EK et al. J Nutr. 2011 Jun;141(6):1146-53. Epub 2011 Apr 20.

    Navitum Pharma GmbH
    Dr. Gerhard Klages
    Am Wasserturm 29
    65207 Wiesbaden
    Tel: 0611-58939458
    FAX: 0611-9505753
    E-Mail: Gerhard.Klages@navitum.de
    Web: www.navitum-pharma.com

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet