medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Anders sind wir alle: Cochlear unterstützt inklusives Musik-Projekt des Hamburger LUKULULE e.V.

    Singen, musizieren, tanzen, schauspielern, gemeinsam kreativ sein, eigene Formen künstlerischen Ausdrucks finden – all das ist auch für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche wichtig; macht ihnen nicht nur Spaß, sondern stärkt auch ihr Selbstbewusstsein und ein aktives Verhältnis zum Leben. Der Hamburger Verein LUKULULE e.V., der junge Menschen mit zahlreichen Projekten die Lust an der Kunst und am Leben vermitteln möchte, organisiert daher Angebote, die sich auch an Kinder und Jugendliche mit Hörschädigung richten. Beim Projekt „Anders sind wir alle“ werden sie 2014 gemeinsam mit gut hörenden Gleichaltrigen Musik machen und Musik erleben. – Eine großartige Initiative, findet Cochlear Deutschland, und unterstützt den LUKULULE e.V. in diesem Jahr mit seiner traditionellen Weihnachtsspende. Das Spenden-Engagement ist Teil der Projekt-Reihe „Ich will Musik hören!“, bei der der führende Experte für implantierbare Hörlösungen Musik-Projekte für Hörgeschädigte in mehreren deutschen Städten unterstützt bzw. selbst organisiert.

    Möglichkeiten, bei denen hörgeschädigte Menschen gemeinsam mit gut Hörenden musizieren oder tanzen können, gibt es in der Bundesrepublik kaum. Nach wie vor besteht vielerorts das Vorurteil, dass man mit einer Hörschädigung gar keine Musik erleben könne. – „Dabei ist Musik eine grundlegende Erfahrung für jeden von uns“, so Andrea Garroth, Vorstand des LUKULULE e.V. „Musik bedeutet Gefühle zuzulassen, kreativ zu sein, mit anderen in Verbindung zu treten. Gerade beim gemeinsamen Musizieren und Tanzen können alle Menschen, auch die mit unterschiedlicher Hörwahrnehmung, viel voneinander lernen.“

    Beim inklusiven Projekt „Anders sind wir alle“ des LUKULULE e.V. können hörgeschädigte Kinder und Jugendliche zusammen mit anderen Musik auf neue Art erleben und Grenzen verschieben. – „Ziel des Projektes ist es, dass sich sowohl junge Hörgeschädigte als auch andere junge Menschen, Künstler mit und ohne Handicap, bei kreativen Workshops begegnen“, so Rainer Formowitz, 2. Vorsitzender des Vereins. „Mittels Musik, Bewegung, Tanz und Spiel soll ein Dialog entstehen, der die alltäglichen Behinderungen, die das Leben mit sich bringt, die Fremdheit und das Missverstehen überwindet. Wir wollen eine kreative Gemeinschaft schaffen und ihr hier eine Bühne bieten.“

    Unterstützung durch Cochlear Deutschland ist Teil der Projekt-Reihe „Ich will Musik hören!“

    Einen engagierten Helfer findet das wegweisende Hamburger Musik-Projekt aktuell auch in Cochlear Deutschland. Der weltweit führende Experte für Hörimplantate unterstützt den LUKULULE e.V. in diesem Jahr mit seiner traditionellen Weihnachtsspende. Die Spenden-Aktivität ist Teil der langfristig angelegten Projekt-Reihe „Ich will Musik hören!“. Diese widmet sich insbesondere dem Hören und dem Erleben von Musik mittels Cochlea-Implantat. Bis zum Sommer 2014 wird Cochlear Deutschland in mehreren deutschen Städten eine Reihe unterschiedlicher Aktivitäten unterstützen bzw. selbst organisieren.

    „Im Kontakt mit vielen hörgeschädigten Menschen erfahren wir immer wieder, wie wichtig ihnen neben dem Verstehen von Sprache auch das Musikhören ist“, so Frederec Lau, Marketing Leiter von Cochlear. „Wir entwickeln Lösungen, die vielen Hörgeschädigten einen Weg in die Welt der Musik eröffnen können. Doch damit dieser Weg erfolgreich beschritten werden kann, braucht es neben moderner Hörtechnik auch geeignete Angebote zur Auseinandersetzung mit Musik. Uns ist es eine Herzenssache, Aktivitäten wie die des LUKULULE e.V. nach Kräften zu fördern.“

    Redaktioneller Hinweis:

    Die Firma Cochlear ist weltweiter Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem bis völligem Hörverlust wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes.

    Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über eine Viertelmillion Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien.

    Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichert Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.700 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de.

    Das Cochlea-Implantat wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten Kindern und Erwachsenen eröffnet das CI den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.

    Weitere Informationen zum LUKULULE e.V. finden Sie unter www.lukulule.de.

    Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG., Durdane Erseker, Tel: (0511) 542 77 225, E-Mail: derseker@cochlear.com

    Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet