medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Alles nehmen und nichts geben: Warum Einweiser-Befragungen von Krankenhäusern häufig scheitern

    „Die wollen doch gar nicht!“?
    Es hat sich inzwischen bei Klinik-Verantwortlichen herumgesprochen: Befragungen einweisender niedergelassener Ärzte gestalten sich schwierig. Trotz besten Willens sind die Rückläufe häufig so gering, dass gar keine Rückschlüsse möglich sind, denn – so die Argumentation – die meisten kooperierenden Mediziner haben kein Interesse an derartigen Untersuchungen.
    Das Konzept macht den Unterschied
    Vergleicht man gelungene Einweiser-Befragungen mit gescheiterten, stellt sich diese Argumentation sehr schnell als unzutreffend heraus. Der zentrale Unterschied zwischen den beiden Gruppen liegt im Konzept der Befragungen, denn Häuser, die das Instrument erfolgreich einsetzen, bieten ihren ambulant tätigen Partnern einen Nutzen und formulieren Perspektiven für die Umsetzung der Resultate.
    Handwerkliche Fehler
    Anders die erfolglosen Ansätze: wenn überhaupt zu den Aktionen informiert wird, finden sich Allgemeinplätze, in vielen Fällen ist der Briefkopft-Text länger als die Einweiser-Information. In den meisten Fällen wird der Fragebogen jedoch kommentarlos zugeschickt. Zum Mindest-Standard der professionellen Ansätze zählt darüber hinaus die Ankündigung, eine Zusammenfassung der Resultate an alle Teilnehmer zu schicken. Da viele niedergelassene Ärzte trotz Bereitschaft vergessen die Bögen zu bearbeiten, ist für erfolgsorientierte Aktionen außerdem mindestens eine Erinnerung Pflicht.

    Quelle : https://ifabsthill.wordpress.com/2015/05/26/alles-nehmen-und-nichts-gebe...

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet