medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    90 Besucher informieren sich über Hüft- und Kniearthrose sowie Erkrankungen der Schulter

    Zu einem Informationsabend für Patienten und Angehörige lud das Ärzte-Netzwerk Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main kürzlich nach Alzenau ein. Knapp 90 Besucher sind der Einladung in die Alte Post gefolgt. Ralf Dörrhöfer, Facharzt für Chirurgie, Traumatologie und Orthopädie, spezielle Unfallchirurgie, berichtete über das Thema Hüft- und Kniearthrose sowie die Vorteile minimal-invasiver OP-Methoden. Im Anschluss daran informierte Dr. med. Detlev Grapentin, Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, über verschiedene Erkrankungen der Schulter sowie moderne Behandlungsmöglichkeiten. Nach den Vorträgen nutzten zahlreiche Besucher die Möglichkeit, den Experten Fragen zu stellen, die die Ärzte gerne und ausführlich beantworteten. „Wir freuen uns über die sehr positive Resonanz“, so die beiden Ärzten.

    Arthrose ist eine Volkskrankheit, an der allein in Deutschland rund 20 Millionen Menschen leiden. Gerade an den Hüft- und Kniegelenken tritt sie besonders häufig auf: Im Rahmen seines Vortrags berichtete Ralf Dörrhöfer über die Ursachen und Symptome von Hüft- und Kniearthrose wie auch über die Möglichkeiten der Therapie. „Ist die Arthrose soweit fortgeschritten, dass ein Gelenkersatz erforderlich ist, setzen wir im Netzwerk Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main auf eine sehr schonende Operationsmethode, die sogenannte minimal-invasive Technik.“ Das OP-Verfahren kommt mit möglichst wenigen Schnitten aus und schont das umliegende Gewebe. In der Folge haben Patienten in der Regel eine weitgehend erhaltene Muskelkraft und genesen deutlich schneller. „Die Patienten sind früher auf den Beinen und können – was besonders für jüngere Menschen immer wichtiger wird – schneller wieder ihren sportlichen und beruflichen Aktivitäten nachgehen“, so Dörrhöfer.

    „Die Gründe für Schulterschmerzen sind vielfältig: Sie können ebenso die Folge von Unfällen wie von einer dauerhaften, einseitigen Belastung sein“, erklärte der Schulter-Experte Dr. Grapentin in seinem Vortrag. „Schulterschmerzen sollten jedoch nicht ‚auf die leichte Schulter‘ genommen werden“, so Grapentin. Denn wer den Arztbesuch zu lange hinauszögert, der riskiere dauerhafte Bewegungseinschränkungen und Folgeschäden. Zu den häufigsten Erkrankungen der Schulter gehören die Schulterluxation, also das Auskugeln des Schultergelenks, das Engpass-Syndrom, die Einklemmung von Sehnen, Nerven und Blutgefäßen, die sogenannte Kalkschulter sowie die Schultergelenkarthrose. Zur Behandlung stehen heute vielfältige Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. „Wegen des medizinischen Fortschritts können wir viele der Eingriffe an der Schulter mittlerweile ambulant vornehmen“, erklärte Dr. Grapentin. „Das hat den Vorteil, dass sich die Patienten nach dem Eingriff zu Hause in der gewohnten Umgebung erholen können.“

    Nächster Informationsabend
    Die Chirurgie | Orthopädie Rhein-Main informiert regelmäßig über verschiedene Erkrankungen, Ursachen, Symptome und schonende Behandlungsmethoden. Der nächste Informationsabend zum Thema „Der schmerzende Arm“ findet am Montag, 20. April 2015, 19 Uhr, in der Emma Klinik Seligenstadt statt (Frankfurter Str. 51, 63500 Seligenstadt). Informationen dazu erhalten Interessierte unter: www.chirurgie-rhein-main.de.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet