medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    5 Jahre Endoprothetik-Vorbereitungskurse für Patienten in der Vitos OKK - Information nimmt Angst und Unsicherheit

    Seit fünf Jahren bietet die Vitos Orthopädische Klinik Kassel Patienten, die ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk erhalten, bei der Terminvergabe für die stationäre Aufnahme einen Vorbereitungskurs an. In diesem zweistündigen Kurs werden Patienten und auch Angehörige ausführlich von einem Arzt und von Physiotherapeuten über die Operationsvorbereitung, den genauen Verlauf der OP, die Nachsorge, über Hilfsmittel und richtiges Verhalten informiert. Knapp 700 Patienten und Angehörige nahmen dieses Angebot bislang wahr. Der Kurs findet einmal im Monat statt.

    „Ausführlich informieren wir, wie sich Patienten auf ihre OP vorbereiten können. So sollten internistische Nebenerkrankungen optimal behandelt und Bluthochdruck oder Diabetes medikamentös gut eingestellt sein. Ferner geben wir Tipps, wie Patienten nach der OP wieder schnell fit werden. Deshalb üben wir schon vor der OP mit den Patienten, wie man mit Gehhilfen richtig läuft und bequem ins Bett rein und wieder raus kommt. Wir informieren über Hilfsmittel wie z.B. Strumpfanziehhilfe, Greifzange oder Sitzerhöhung. Unsere Physiotherapeuten zeigen Übungen, die unsere Patienten zu Hause machen können, um ihre Muskulatur schon vor der OP zu kräftigen. Überdies erhalten sie leicht verständliches Info-Material z.B. über praktische Kleidung und richtiges Schuhwerk für den stationären Aufenthalt und die anschließende Reha. Auch ein Leitfaden zum späteren richtigen Umgang mit dem künstlichen Gelenk gehört dazu“, erklärt Dr. Sabine Mai, Fachärztin für Orthopädie und Chirurgie.

    Die Oberärztin ist zuständig für das Qualitätsmanagement in der Klinik und hat dieses Serviceangebot für Patienten konzipiert. Sie resümiert: „Wir stellen fest, dass Patienten, die an einem Endoprothetik-Vorbereitungskurs teilnehmen, der OP wesentlich gelassener entgegensehen und nach der OP sehr viel souveräner mit ihrer Situation umgehen als Patienten, die dieses Angebot nicht wahrnehmen.“
    Diesen Effekt bestätigt auch die Leiterin der physiotherapeutischen Abteilung, Ulrike Kleinschmidt: „Patienten, die einen Endoprothetik-Vorbereitungskurs absolviert haben sind viel besser drauf, wissen genau Bescheid und sind nicht ängstlich. Information ist das beste Mittel gegen Angst und Unsicherheit.“

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet