medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    05.12.2011: Knochennekrosen und chronische Wunden - Wie hilft die HBO?

    Informationsveranstaltung für Patienten mit Dr. med. Hellmuth Sümmerer, leitender Arzt am Druckkammerzentrum Freiburg

    Chronische Wunden sind eine permanente Gefahr für die Gesundheit und eine ständige persönlich Einschränkung. Nicht heilende Wunden können, beispielsweise bei einem Diabetiker, zu großen Operationen bzw. Amputationen führen.

    Plötzliche Schmerzen im Kniegelenk, Fußgelenk, in der Hüfte oder in der Schulter machen die Konsultation eines Orthopäden erforderlich. Die Untersuchungen ergeben ein Knochenmarködem-Syndrom, eine Hüftkopfnekrose oder einen Morbus Ahlbäck. Mit der HBO gibt es eine realistische Chance, künstlichen Gelenkersatz bei aseptischen Knochennekrosen zu vermeiden.

    Bei der Hyperbaren Sauerstofftherapie, kurz HBO genannt, löst sich der in der Druckkammer eingeatmete Sauerstoff um ein Vielfaches und versorgt auch das Innere des Körpers mit einem Überangebot an Sauerstoff. Dies versetzt den Körper in die Lage, Sinnes- und Knochenzellen, Kapillare und Gewebe zu regenerieren. Die HBO ist somit eine universelle Behandlungsmethode, die "von Kopf bis Fuß" bei zahlreichen Indikationen wirkt. So kann die HBO überall dort erfolgreich sein, wo Sauerstoff zur Regeneration im Körper benötigt wird, aber nicht genügend vorhanden ist.

    Dr. Hellmuth Sümmerer, informiert in einem Arztvortrag für Patienten über die Behandlungsmethode Hyperbare Sauerstofftherapie und ihre Erfolgsaussichten bei Knochennekrosen und chronischen Wunden.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
    Jedermann ist herzlich eingeladen.
    Beginn: 18:00 Uhr
    Ort: Druckkammerzentrum Freiburg
    Habsburger Str. 116
    79104 Freiburg-Herdern

    Um Anmeldung wird gebeten:
    Telefon: +49 (0)761/38 20 18 oder hpk@hbo-freiburg.de.

    Weitere Informationen auf www.hbo-freiburg.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet