medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    „Die Bilder erzählen eine Geschichte“: Ausstellung von Heike Ursula Meyer in der HNO-Klinik Erlangen

    Post-impressionistische Gemälde im Uni-Klinikum Erlangen – energiegeladene Farben, träumerische Motive –– Ausstellung bis 31. März 2013 täglich geöffnet

    ERLANGEN – „Die Bilder erzählen eine Geschichte“ – so titelt Heike Ursula Meyers Ausstellung, und ihre träumerischen bis lebhaften Motive schildern mehr als sie abbilden. Mit energetischen, übersteigerten Farben und einer einnehmenden Gegenständlichkeit erinnern Meyers Öl-Gemälde an Künstler wie Monet oder van Gogh. Sie selbst nennt ihren Stil post-impressionistisch. Ihre Bilder entführen mal in ein belebtes Café in Paris, mal in einen kleinen Hafen an Italiens Küste. Sie versetzen ihre Betrachter aber auch an den idyllischen „Canal du Midi“. „Ich habe einen Hang zur Natur“, gesteht die Oberfränkin, die gerne Szenen aus Frankreich und Italien einfängt. Es sind Sehnsuchtsorte, die Meyer zuletzt als Kind besuchte.

    25 ausgesuchte Werke der Malerin werden ab 12. Januar im Erdgeschoss der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie (Waldstraße 1, 91054 Erlangen) ausgestellt. Interessierte, Besucher, Mitarbeiter und Patienten sind herzlich eingeladen, sich die Bilder bis zum 31. März 2013 täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr anzusehen. Der Eintritt ist frei.

    Heike Ursula Meyer, die ihren Kunden auch als Sulamey bekannt ist, ist Autodidaktin aus ?Überzeugung und Bilderschöpferin aus Leidenschaft. „Die Vielfalt beim Malen ist mir wichtig. Ich möchte mich nicht nur auf eine Richtung einlassen“, betont sie. Das Malen begreift Meyer als intensive Auseinandersetzung mit sich selbst. Von Schulmeisterlichem lässt sie sich wenig beeindrucken. Zum Gestaltungsprozess ihrer Bilder gehört auch das eigenhändige Erstellen, Bespannen und Grundieren ihrer Leinwände. Heike Ursula Meyer lebt und arbeitet in Bayreuth.

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet