medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Ärztetag: Arztbesuchsgebühr statt Praxisgebühr?

    Berlin, Mai 2012 – Die Abschaffung der Praxisgebühr ist eines der Themen während des Deutschen Ärztetags in Nürnberg. Dies befürwortet auch der Berufsverband der Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Deutschlands (BPM). Der Verband warnt allerdings davor stattdessen eine sogenannte Arztbesuchsgebühr einzuführen. Die Auswirkungen für chronisch und psychisch Erkrankte wären gravierend, so die Experten des Berufsverbandes der Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Deutschlands (BPM).

    Gesundheitsökonomen zufolge, könnte eine solche Arztbesuchsgebühr dann bei bis zu zehn Euro liegen. Ziel soll eine Reduktion der Arztbesuche sein. Diese Steuerungsfunktion konnte bereits die Praxisgebühr nicht erzielen „Vor allem chronisch und psychisch Erkrankte wären durch die Einführung einer solchen Gebühr extrem benachteiligt. Sie haben einen hohen Behandlungsbedarf und benötigen regelmäßige Arztbesuche für eine effektive Therapie“, sorgt sich der BPM-Vorsitzende Dr. Herbert Menzel aus Berlin um das Wohl von chronisch und psychisch erkrankten Patienten. Der Verband spricht sich deshalb mit Nachdruck gegen alle Pläne zur Einführung einer Arztbesuchsgebühr aus. „Es ist zu befürchten, dass dadurch sinnvolle Behandlungen unterbleiben und weitere Chronifizierungen entstehen“, warnt Menzel.

    Berufsverband der Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Deutschlands (BPM) e.V.
    Der BPM vertritt die Interessen von rund 4.600 Fachärzten. Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist der Facharzt für die Wechselwirkungen von organmedizinischen und psychischen Erkrankungen. Er steht für die Kooperation der verschiedenen Fachgebiete in der Versorgung der großen Gruppe von chronisch und psychisch kranken Patienten.

    Pressekontakt
    Silke Jakobi
    Pressestelle
    Berufsverband der Fachärzte für Psychosomatische Medizin
    und Psychotherapie Deutschlands (BPM)
    Dieselstraße 2
    50859 Köln
    Tel. +49 (0)2234 7011-584
    Fax +49 (0)2234 7011-6584
    Mobil +49 (0)162 1001092
    Mail: jakobi@medipress-consulting.de
    www.bpm-ev.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2017 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet